Pollenbelastung

Tirol

Prognose für 13.08.2022
Hohe und mittelhohe Wolkenfelder ziehen bereits am Vormittag von Osten her durch und lassen meist nur zeitweiligen Sonnenschein zu, am Nachmittag kommen dann auch Quellwolken hinzu. Dabei bleibt es aber in den meisten Regionen trocken, lediglich in Niederösterreich und im Nordburgenland steigt die Neigung zu teils gewittrigen Regenschauern am Nachmittag mehr und mehr an. Generell sonnig verläuft der Samstag im Westen. Gräserpollen sind nur noch in geringer Menge im Hochgebirge und in höheren Lagen dabei. In den Niederungen gibt es verbreitet mäßige Konzentrationen durch Beifußpollen. Pilzsporen kommen regional in mäßiger bis hoher Konzentration in der Luft vor. Ragweedpollen sind vorerst in geringer Menge im Osten und Südosten vorhanden.

Die Pollenvorhersage wird täglich erneuert und erfolgt unter Zusammenarbeit mit dem Pollenwarndienst der MedUni Wien. Diese Zusammenarbeit ermöglicht das Einbeziehen von Messwerten aus Pollenfallen und garantiert somit, dass wissenschaftlich fundierte Aussagen getroffen werden können.

Auf www.pollenwarndienst.at finden Sie Vorhersagen für den Folgetag in Textform sowie umfangreiche Information für Allergiker.

Satbild,teaser
Aktuelles Satellitenbild

Aktuelles Satellitenbild… mehr  •••

staedtewetter,teaser
Städtewetter

Wann regnet es wieder in ihrer Bezirkshauptstadt?… mehr  •••

bergwetter,teaser
Bergwetter

Welches Wetter erwartet uns in den Bergen?… mehr  •••