Biowetter (Foto © Karl Wiedenhofer)

Biowetter

Das Wetter beinflusst Körper und Geist des Menschen.
Die ZAMG liefert hilfreiche Informationen über
aktuelle Biowetterreize.

Montag, 19. Februar 2018

Der Wochenbeginn bringt noch kältere Luft, hat aber auch winterliches Hochdruckwetter zu bieten. Lange, sonnige Abschnitte sowie verbreitet niederschlagsfreies Wetter sorgen dafür, dass die positiven Biowetterreize überwiegen. Einzig im Südosten können Störungsausläufer den menschlichen Organismus ausbremsen. Der Montag sollte jedenfalls nach Möglichkeit für Aktivitäten im Freien genutzt werden, um auf Touren zu kommen und sich für den nächsten, bereits bevorstehenden Wetterumschwung fit zu machen.

aktualisiert am 18.02.2018, 06:21 Uhr.

Dienstag, 20. Februar 2018

Einmal mehr bringt Tiefdruckeinfluss Wetterfühlige ins Straucheln. Dichte Wolken und Schneefall prägen das Wettergeschehen am Dienstag. Für Personen mit hohem Blutdruck ist somit wieder Schonung das Gebot der Stunde, und auch Rheumatiker klagen vermehrt über stärkere Beschwerden. Für Asthmatiker macht die feuchtkalte Luft das Atmen auch nicht leichter, und generell birgt die überheizte Raumluft ein erhöhtes Erkältungsrisiko. Ausgewogene, und vor allem vitaminreiche Ernährung können dem entgegenwirken.

aktualisiert am 18.02.2018, 06:22 Uhr.

 

Weitere spezielle Informationen für wetterempfindliche Menschen, ein Tagebuch für die Aufzeichnung persönlicher Beschwerden sowie interessante Neuigkeiten für Ihre Gesundheit finden Sie unter:  www.menschenswetter.at


Satbild,teaser
Aktuelles Satellitenbild

Aktuelles Satellitenbild… mehr  •••

staedtewetter,teaser
Städtewetter

Wann regnet es wieder in ihrer Bezirkshauptstadt?… mehr  •••

bergwetter,teaser
Bergwetter

Welches Wetter erwartet uns in den Bergen?… mehr  •••