Wetter / Produkte und Services / Bergwetter

Bergwetter

Steiermark Niederösterreich Kärnten Tirol Salzburg Oberösterreich Tirol Vorarlberg
Prognosekarte

Vorhersage für Österreich

Freitag, 21. Jänner 2022

Die weiterhin kräftige Nordwestströmung drängt viele Wolken gegen die Alpennordseite, die häufig auch Schneeschauer bringen. In den Nordstaulagen lockert die Bewölkung höchstens kurz auf. An der Alpensüdseite kommen nur wenige Schneeflocken an, stattdessen gibt es föhnbedingt einige Sonnenfenster. Stürmischer Höhenwind bläst aus Nordwest bis Nord. Tageshöchstwerte auf 2000m Seehöhe nur zwischen minus 16 und minus 11 Grad. Der kräftige Wind lässt die Temperaturen noch um einiges kälter erscheinen und sorgt zudem oft für erhebliche Schneeverwehungen!

aktualisiert am 20.01.2022, 12:28 Uhr.

Samstag, 22. Jänner 2022

Weiter gibt es größere Differenzen beim Bergwetter zwischen Alpennord- und Alpensüdseite. Feuchte und nicht mehr ganz so kalte Luftmassen drängen gegen die Alpen und bringen im Nordstau vor allem zwischen dem Karwendel und dem Ötscher erhebliche Neuschneemengen, zudem auch weitere Schneeverwehungen! In tieferen Tallagen Westösterreichs mischen sich mehr und mehr Regentropfen unter die Schneeflocken. Die Alpensüdseite bekommt allenfalls nur geringe Neuschneemengen ab, zwischendurch schimmert immer wieder die Sonne hervor. Besonders in den Hochlagen und am Alpenostrand bläst weiter sehr lebhafter bis kräftiger Nordwestwind, der die Kältereize verstärkt. Damit wird der geringe Temperaturanstieg, in 2000m Seehöhe auf ca. minus 10 bis minus 6 Grad, nur geringfügig wahrnehmbar sein.

aktualisiert am 20.01.2022, 12:29 Uhr.

weitere Informationen:

aktuelle Messwerte der Bergstationen

zur Wettervorhersage für Österreich


(c) walter.zoerer@mc2alpin.at
Expeditionswetter

Maßgeschneiderte Prognosen für Ihr Ziel… mehr  •••

bodenanalyse,teaser
Allgemeine Vorhersagen

Allgemeine Wettervorhersagen… mehr  •••

Sonnblick-Observatorium
zur Sonnblick-Website (© ZAMG)