Pollenbelastung

Steiermark Niederösterreich Kärnten Tirol Oberösterreich Tirol

Prognose für 15.05.2021
Unter Tiefdruckeinfluss bleibt das Wetter unbeständig. Von West nach Ost zieht eine Störung mit dichten Wolken und Regenschauern durch. Die meisten Schauer konzentrieren sich jedoch auf das Bergland und auf den Süden. Dazwischen zeigt sich zumindest zeitweise auch die Sonne, häufiger im Norden. Die Blühbereitschaft der Gräser steigt langsam weiter. Vorerst sind in den Niederungen, außer ganz im Westen, geringe Belastungen durch Gräserpollen zu verzeichnen, lediglich in den tiefsten Lagen reizen sie vereinzelt schon mäßig. Mitunter sind auch erste Roggenpollen in der Luft. Die Pollen von Platane und Esche haben kaum mehr Relevanz. Birkenpollen sind im Bergland in geringen Konzentrationen anzutreffen.

Die Pollenvorhersage wird täglich erneuert und erfolgt unter Zusammenarbeit mit dem Pollenwarndienst der MedUni Wien. Diese Zusammenarbeit ermöglicht das Einbeziehen von Messwerten aus Pollenfallen und garantiert somit, dass wissenschaftlich fundierte Aussagen getroffen werden können.

Auf www.pollenwarndienst.at finden Sie Vorhersagen für den Folgetag in Textform sowie umfangreiche Information für Allergiker.

Satbild,teaser
Aktuelles Satellitenbild

Aktuelles Satellitenbild… mehr  •••

staedtewetter,teaser
Städtewetter

Wann regnet es wieder in ihrer Bezirkshauptstadt?… mehr  •••

bergwetter,teaser
Bergwetter

Welches Wetter erwartet uns in den Bergen?… mehr  •••