Pollenbelastung

Steiermark Niederösterreich Kärnten Tirol Oberösterreich Tirol

Prognose für 04.03.2024
Es bleibt anhaltend mild mit leichtem Störungseinfluss. Insgesamt sind Hasel und Erle im Flachland sowie in Tallagen abgeblüht und stäuben nur noch auf mittleren Höhenlagen. Aufgrund der geringen Druckunterschiede kommt es dabei auch zu keinen signifikanten Verfrachtungen von Pollen von Gebirgslagen in das Flachland. Vorübergehend sorgen entlang des Alpenhauptkammes Schneeregen- und Regenschauer für vorübergehende Absenkung der Pollenkonzentrationen. Im Flachland sind mäßige Belastungen durch die Esche zu erwarten.

Die Pollenvorhersage wird täglich erneuert und erfolgt unter Zusammenarbeit mit dem Polleninformationsdienst (https://www.polleninformation.at/). Diese Kooperation ermöglicht das Einbeziehen von Messwerten aus Pollenfallen und garantiert somit, dass wissenschaftlich fundierte Aussagen getroffen werden können.

Satbild,teaser
Aktuelles Satellitenbild

Aktuelles Satellitenbild… mehr  •••

staedtewetter,teaser
Städtewetter

Wann regnet es wieder in ihrer Bezirkshauptstadt?… mehr  •••

bergwetter,teaser
Bergwetter

Welches Wetter erwartet uns in den Bergen?… mehr  •••