Pollenbelastung

Burgenland Steiermark Oberösterreich Wien

Prognose für 17.04.2024
Unter Tiefdruckeinfluss bleibt es zur Wochenmitte unbeständig. Im Bergland, speziell an der Alpennordseite überwiegen oft die Wolken und von Beginn an ziehen einige Regen- und Schneeschauer durch. Schneefallgrenze 800 bis 1000m Seehöhe. Überall sonst scheint zumindest zeitweise die Sonne, aber auch in den übrigen Regionen steigt am Nachmittag die Schauerneigung. Einzelne Schauer greifen dabei auch auf die Alpensüdseite über. Die Pollendichte in der Luft ist vielerorts gering. Am ehesten kann es in den freundlicheren Mittelgebirgslagen in der Steiermark und in Kärnten zu geringen bis mäßigen Reizungen durch Birkenpollen kommen, nur vereinzelt machen sich in den Niederungen auch einige Gräserpollen bemerkbar. Viele Allergiker können sich besonders im Westen und Norden des Landes auf nahezu pollenfreies Wetter freuen.

Die Pollenvorhersage wird täglich erneuert und erfolgt unter Zusammenarbeit mit dem Polleninformationsdienst (https://www.polleninformation.at/). Diese Kooperation ermöglicht das Einbeziehen von Messwerten aus Pollenfallen und garantiert somit, dass wissenschaftlich fundierte Aussagen getroffen werden können.

Satbild,teaser
Aktuelles Satellitenbild

Aktuelles Satellitenbild… mehr  •••

staedtewetter,teaser
Städtewetter

Wann regnet es wieder in ihrer Bezirkshauptstadt?… mehr  •••

bergwetter,teaser
Bergwetter

Welches Wetter erwartet uns in den Bergen?… mehr  •••