Aktuell / News

News aktuell

23.11.2020 Wie verständlich ist unsere Wetterprognose?
Wie verständlich ist unsere Wetterprognose?
Ihre Meinung ist gefragt! mehr  •••
19.11.2020 Winter in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Immer milder, in tiefen Lagen weniger Schnee
Winter in Deutschland, Österreich und der Schweiz: Immer milder, in tiefen Lagen weniger Schnee
Die Winter werden in Deutschland, Österreich und der Schweiz wärmer. In tiefen Lagen wird durch die Klimaerwärmung der Schnee deutlich weniger. In höheren Lagen (ab ca. 1500 bis 2000 m) ist auch in den nächsten Jahrzehnten ausreichend Naturschnee für den Wintersport zu erwarten. mehr  •••
02.11.2020 Erdbeben im Oktober 2020
Erdbeben im Oktober 2020
Im Oktober 2020 wurden in Österreich fünf Erdbeben von der Bevölkerung verspürt. Die Epizentren lagen in Tirol, Oberösterreich und in der Schweiz. mehr  •••
30.10.2020 Oktober 2020 feucht und trüb
Oktober 2020 feucht und trüb
Vorläufige Monatsbilanz: Trübster Oktober seit 1998, nassester Oktober seit 2003. In der Osthälfte größtenteils mild, im Westen und auf den Bergen kühl. mehr  •••
29.10.2020 Vermutliches Feldlager der französischen „La Grande Armée“ aus 1805 entdeckt
Vermutliches Feldlager der französischen „La Grande Armée“ aus 1805 entdeckt
Bei geophysikalischen Messungen auf Heeresgelände vermutlich Reste eines Militärlagers aus den napoleonischen Kriegen entdeckt. Bisher einziger belegter Fall eines französischen Feldlagers in Österreich. mehr  •••
27.10.2020 WetterZOOM – Nordlicht und Leben – was uns das Erdmagnetfeld bringt
WetterZOOM – Nordlicht und Leben – was uns das Erdmagnetfeld bringt
mehr  •••
16.10.2020 Neue App „wetter.zone“
Neue App „wetter.zone“
Die neue, kostenlose App „wetter.zone“ mit punktgenauen Prognosen und Warnungen und viele Infos zum Wetter in Österreich, Europa und weltweit. mehr  •••
06.10.2020 1930 - Das Erdbeben von Namlos in Tirol
1930 - Das Erdbeben von Namlos in Tirol
Vor 90 Jahren ereignete sich bei Namlos in Tirol ein starkes Erdbeben, das zu vielen Gebäudeschäden führte und bis München verspürt wurde. mehr  •••
Die ZAMG ist eine
Forschungseinrichtung des
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
© Zentralanstalt für
Meteorologie und Geodynamik
1190 Wien, Hohe Warte 38
Telefon: +43 1 36 0 26
E-Mail •••