Wetter / Produkte und Services / Saisonprognose

Periode: Juni - AugustEinzelmonate: Juni | Juli | August

Saisonprognose Juni 2017 bis August 2017

Für den Sommer kündigen sich mit rund 60% Wahrscheinlichkeit überdurchschnittliche Temperaturen an. In etwas mehr 20% der Fälle kommt es zu durchschnittliche Temperaturen und in nicht einmal zwei von zehn Fällen kommt es zu unterdurchschnittliche Temperaturen. Die Durchschnittstemperatur für den Zeitraum Juni bis August beträgt in Österreich 17,3°C.

Für die einzelnen Monate unterscheiden sich die Bilder teils deutlich:

Im Juni liegt die Wahrscheinlichkeiten für überdurchschnittliche Temperaturen knapp über, jene für durchschnittliche Temperaturen knapp unter 40%. Die restlichen 20% entfallen auf unterdurchschnittliche Werte. Aus aktueller Sicht hat die Südwestströmung über Mitteleuropa im Juni über weite Strecken bestand. Dadurch gelangt immer wieder feucht-milde Luft in den Alpenraum.

Der Juli bringt mit fast 60% Wahrscheinlichkeit überdurchschnittliche Temperaturen. In etwa einem Drittel der Fälle kommt es zu durchschnittlichen Temperaturen und mit nur ca. 10% Wahrscheinlichkeit treten unterdurchschnittlichen Temperaturen auf.

Im August setzt sich der Trend zu überdurchschnittlichen Temperaturen mit rund 55% weiter fort. Mit etwa 35% Wahrscheinlichkeit kommt es zu durchschnittlichen Temperaturen und nur in einem von zehn Fällen sind unterdurchschnittliche Temperaturen zu erwarten.

Rückblick: Ende April ging man davon aus, dass sich nach einem kühlen Monatsstart teils schon frühsommerliche Temperaturen durchsetzen würden. Dies traf auch zu. Nach einem kühlen Start endete der Mai aber nicht nur früh- sondern hochsommerlich In Summe ergab sich für ganz Österreich ein deutlich überdurchschnittlich warmer Mai.

Eine detaillierte Auswertung zum Mai 2017 gibt es auf der ZAMG-Homepage http://www.zamg.ac.at/aktuell .

Es wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei der Saisonprognose nicht um eine exakte Vorhersage im Sinne einer 3- Tagesprognose handelt, sondern um eine grobe Abschätzung der mittleren Temperaturverhältnisse im Ostalpenraum.

Stand: 31.05.2017