Wetter / Produkte und Services / Saisonprognose

Periode: Jänner - MärzEinzelmonate: Jänner | Februar | März

Saisonprognose Jänner bis März 2020

Für den Spätwinter 2020 liegt die Wahrscheinlichkeit für überdurchschnittliche Temperaturen bei knapp über 40%. In etwa 35% der Fälle kommt es zu durchschnittlichen Temperaturen. Die verbleibenden rund 20% entfallen auf unterdurchschnittliche Temperaturen. Die Durchschnittstemperatur für den Zeitraum Jänner bis März beträgt in Österreich rund +0,3°C.

Für die einzelnen Monate unterscheiden sich die Bilder ein wenig:

Im Jänner kommt es in etwa der Hälfte der Fälle zu durchschnittlichen Temperaturen. Etwas mehr als 25% entfallen auf über- und etwas weniger als 25% auf unterdurchschnittliche Temperaturen. Durch anhaltende Tiefdrucktätigkeit über Island wird jedoch auch weiterhin relativ milde Luft vom Atlantik nach Mitteleuropa transportiert. Besonders in höheren und windexponierten Lagen bleiben die Temperaturen aus diesem Grund mit hoher Wahrscheinlichkeit über den langjährigen Mittelwerten. Nur in geschützten inneralpinen Beckenlagen können sich teils Kaltluftseen halten, wodurch es in diesen Bereich zu durchschnittlichen oder sogar leicht unterdurchschnittlichen Temperaturen kommen kann.

Im Feber liegen die Wahrscheinlichkeiten für durchschnittliche und überdurchschnittliche Temperaturen mit jeweils knapp unter 40% fast gleichauf. In etwas mehr zwei von 10 Fällen sind unterdurchschnittliche Temperaturen zu erwarten.

Im März kommt es in etwa 45% der Fälle zu durchschnittlichen Temperaturen. In etwa vier von 10 Fällen kommt es zu überdurchschnittlichen und in den verbleibenden nicht ganz 20% zu unterdurchschnittlichen Temperaturen.

Rückblick: Ende November zeichneten sich mit relativ hoher Wahrscheinlichkeit überdurchschnittliche Temperaturen ab. Durch das Fehlen polarer Kaltluftvorstoße brachte der Dezember 2019 in Österreich deutlich überdurchschnittliche Temperaturen.

Eine detaillierte Auswertung zum Dezember 2019 gibt es auf der ZAMG-Homepage http://www.zamg.ac.at/aktuell .

Es wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei der Saisonprognose nicht um eine exakte Vorhersage im Sinne einer 3- Tagesprognose handelt, sondern um eine grobe Abschätzung der mittleren Temperaturverhältnisse im Ostalpenraum.

Stand: 13.1.2020