Wetter / Produkte und Services / Saisonprognose

Periode: Mai - JuliEinzelmonate: Mai | Juni | Juli

Saisonprognose Mai 2017 bis Juli 2017

Für den Frühsommer kündigen sich mit über 60% Wahrscheinlichkeit überdurchschnittliche Temperaturen an. In etwa 30% der Fälle kommt es zu durchschnittliche Temperaturen und in nicht einmal einem von zehn Fällen kommt es zu unterdurchschnittliche Temperaturen. Die Durchschnittstemperatur für den Zeitraum Mai bis Juli beträgt in Österreich 16,1°C.

Für die einzelnen Monate unterscheiden sich die Bilder trotzdem teils deutlich:

Im Mai liegt die Wahrscheinlichkeiten für durchschnittliche Temperaturen bei etwa 45%. Rund 40% entfallen auf überdurchschnittliche Temperaturen und die restlichen 15% entfallen auf unterdurchschnittliche Werte. Nach einem teils kühlen Monatsstart dreht die Strömung zur Monatsmitte auf West- bis Südwest und es wird voraussichtlich mild bis frühsommerlich warm.

Der Juni bringt mit fast 60% Wahrscheinlichkeit überdurchschnittliche Temperaturen. In ca. drei von zehn Fällen kommt es zu durchschnittlichen Temperaturen und mit nur 15% Wahrscheinlichkeit treten unterdurchschnittlichen Temperaturen auf.

Der Juli ist quasi ein Spiegelbild des Junis. Mit fast 60% Wahrscheinlichkeit kommt es zu überdurchschnittlichen Temperaturen, etwa 30% entfallen auf durchschnittliche und 15% auf unterdurchschnittliche Temperaturen.

Rückblick: Ende März ging man davon aus, dass die Höhenströmung zwar auf Nordwest dreht, es in Österreich aber trotzdem relativ mild bleibt. Dies traf für die erste Monatshälfte auch zu. Ein nachhaltiger Kaltlufteinbruch nach der Monatsmitte drehte aber die Temperaturverteilungen in weiten Teilen Österreichs um. In Summe ergab sich für ganz Österreich ein durchschnittlicher April.

Eine detaillierte Auswertung zum April 2017 gibt es auf der ZAMG-Homepage http://www.zamg.ac.at/aktuell .

Es wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei der Saisonprognose nicht um eine exakte Vorhersage im Sinne einer 3- Tagesprognose handelt, sondern um eine grobe Abschätzung der mittleren Temperaturverhältnisse im Ostalpenraum.

Stand: 07.05.2017