Pollenbelastung

Kärnten Salzburg Vorarlberg

Prognose für 26.07.2021
Zu Wochenbeginn bleibt es unbeständig. In vielen Regionen startet der Tag zwar zunächst noch sonnig. Von Südwesten her macht sich einmal mehr schwül-warme Luft breit und es ziehen bereits in den Morgenstunden erste Schauer und Gewitter durch. Bald bilden sich auch im Westen und Norden des Landes teils kräftige Gewitterzellen. Am ehesten trocken und längsten sonnig bleibt es im Osten und Südosten, hier ist es auch sehr heiß. In den wetterbegünstigten flachen Regionen beginnt bereits der Beifuß zu blühen, welcher bereits erste Reizungen hervorrufen kann. Weiterhin sorgen Gräserpollen für leichte bis mäßige Belastungen, höher ist die Konzentration nach wie vor in höheren Lagen sowie am Waldrand. Auch Pilzsporen sorgen bei betroffenen Allergikern für starke Belastungen.

Die Pollenvorhersage wird täglich erneuert und erfolgt unter Zusammenarbeit mit dem Pollenwarndienst der MedUni Wien. Diese Zusammenarbeit ermöglicht das Einbeziehen von Messwerten aus Pollenfallen und garantiert somit, dass wissenschaftlich fundierte Aussagen getroffen werden können.

Auf www.pollenwarndienst.at finden Sie Vorhersagen für den Folgetag in Textform sowie umfangreiche Information für Allergiker.

Satbild,teaser
Aktuelles Satellitenbild

Aktuelles Satellitenbild… mehr  •••

staedtewetter,teaser
Städtewetter

Wann regnet es wieder in ihrer Bezirkshauptstadt?… mehr  •••

bergwetter,teaser
Bergwetter

Welches Wetter erwartet uns in den Bergen?… mehr  •••