Pollenbelastung

Burgenland Steiermark Niederösterreich Kärnten Tirol Salzburg Oberösterreich Wien Tirol Vorarlberg

Prognose für 17.06.2024
Mit einer südwestlichen Strömung werden sehr warme Luftmassen nach Österreich transportiert. Nach den Niederschlägen der vergangenen Tage und Wochen ist mit einer Zunahme des Pollenfluges zu rechnen. Gräserpollen stäuben auf mäßigem bis hohem Niveau, oft bis in höhere Lagen. Lokal können die Belastungen durch die Mahd reduziert werden, regional sorgen zwischen dem Tiroler Oberland und der Obersteiermark Schauer und Gewitter für eine vorübergehende Reduktion der Pollenkonzentrationen. Weiterhin sind große Mengen an Pilzsporen in der Luft, insbesondere in Gebieten mit Überschwemmungen während der letzten Zeit.

Die Pollenvorhersage wird täglich erneuert und erfolgt unter Zusammenarbeit mit der MedUni Wien (http://pollenservice.wien) und dem Polleninformationsdienst (https://www.polleninformation.at/). Diese Kooperationen ermöglichen das Einbeziehen von Messwerten aus Pollenfallen und garantieren somit, dass wissenschaftlich fundierte Aussagen getroffen werden können.


Satbild,teaser
Aktuelles Satellitenbild

Aktuelles Satellitenbild… mehr  •••

staedtewetter,teaser
Städtewetter

Wann regnet es wieder in ihrer Bezirkshauptstadt?… mehr  •••

bergwetter,teaser
Bergwetter

Welches Wetter erwartet uns in den Bergen?… mehr  •••