Pollenbelastung

Tirol

Prognose für 29.09.2022
Meist dominieren die Wolken, die Sonne lässt sich eher nur zwischendurch und kurz blicken. Dazu ist besonders in der Westhälfte und im Süden zeitweise Regen einzukalkulieren. Die Schneefallgrenze schwankt zwischen 1600 und 2300m Seehöhe. Am ehesten trocken bleibt es ganz im Norden sowie im Flachland des Ostens. Damit bleibt die Situation für Pollenallergiker nahezu unverändert. Pilzsporen führen recht verbreitet zu teils mäßigen Belastungen, Ragweed hingegen bringt nur noch lokal im Burgenland geringe Belastungen mit sich.

Die Pollenvorhersage wird täglich erneuert und erfolgt unter Zusammenarbeit mit dem Pollenwarndienst der MedUni Wien. Diese Zusammenarbeit ermöglicht das Einbeziehen von Messwerten aus Pollenfallen und garantiert somit, dass wissenschaftlich fundierte Aussagen getroffen werden können.

Auf www.pollenwarndienst.at finden Sie Vorhersagen für den Folgetag in Textform sowie umfangreiche Information für Allergiker.

Satbild,teaser
Aktuelles Satellitenbild

Aktuelles Satellitenbild… mehr  •••

staedtewetter,teaser
Städtewetter

Wann regnet es wieder in ihrer Bezirkshauptstadt?… mehr  •••

bergwetter,teaser
Bergwetter

Welches Wetter erwartet uns in den Bergen?… mehr  •••