Pollenbelastung

Steiermark Niederösterreich Kärnten Wien

Prognose für 23.06.2021
Schwülwarme Luftmassen aus dem Südwesten Europas bleiben zur Wochenmitte für den Ostalpenraum wetterbestimmend. Nach Auflösung nächtlicher Restwolken gibt es zunächst einiges an Sonnenschein. Während es jedoch nachmittags im Osten und Südosten sonnig und trocken bleibt, steigt nachmittags weiter im Westen, vom Bergland ausgehend die Schauer- und Gewitterneigung wieder deutlich. Im Westen gehen die Belastungen durch Gräserpollen sowie der Pollen von Ampfer und Wegerich leicht zurück. Besonders in mittleren bis höheren Lagen nach Osten zu, bleiben die Belastungen dort noch, wo noch ungemähte Wiesen stehen. Pilzsporen sind vor allem nach Regenfällen zunehmend in hoher Anzahl in der Luft.

Die Pollenvorhersage wird täglich erneuert und erfolgt unter Zusammenarbeit mit dem Pollenwarndienst der MedUni Wien. Diese Zusammenarbeit ermöglicht das Einbeziehen von Messwerten aus Pollenfallen und garantiert somit, dass wissenschaftlich fundierte Aussagen getroffen werden können.

Auf www.pollenwarndienst.at finden Sie Vorhersagen für den Folgetag in Textform sowie umfangreiche Information für Allergiker.

Satbild,teaser
Aktuelles Satellitenbild

Aktuelles Satellitenbild… mehr  •••

staedtewetter,teaser
Städtewetter

Wann regnet es wieder in ihrer Bezirkshauptstadt?… mehr  •••

bergwetter,teaser
Bergwetter

Welches Wetter erwartet uns in den Bergen?… mehr  •••