Umwelt

Umwelt

Die Umweltmeteorologie befasst sich mit der Ausbreitung von Schadstoffen in der Atmosphäre und jenen meteorologischen Prozessen, die Einfluss auf die Schadstoffausbreitung haben.

Die Freisetzung von Schadstoffen wird Emission genannt. Sie kann über natürliche Quellen (z.B. Vulkane, Waldbrände) oder durch vom Menschen verursachte Prozesse über einen Schornstein, Autoauspuff usw. erfolgen. Bei Kenntnis der Windverhältnisse und der Turbulenz kann die Verfrachtung freigesetzter Luftschadstoffe und die daraus resultierende Schadstoffkonzentration (Immission) mit so genannten Ausbreitungsmodellen berechnet werden. Derartige Berechnungen sind wichtig für das Verständnis der Schadstoffbelastung und für die Beurteilung von Maßnahmen zur Schadstoffreduktion. Sie sind eine Grundlage für die Prognose der künftigen Schadstoffbelastung bei der Genehmigung neuer Emittenten wie z.B. Industrieanlagen, Kraftwerken oder Straßen.

UMWELT /// NEWS
19.10.2021 Vulkanwolke von La Palma für Österreich völlig ungefährlich
©ZAMG/Markl
Ähnlich wie im September. In keinster Weise gesundheitliche Gefährdung in Österreich. Vulkanwolke wird am Weg nach Europa sehr stark verdünnt und die verbleibenden Teilchen erreichen nicht die tiefen Lagen. mehr  •••
06.10.2021 Neue Methoden um Ausbreitung von ABC Kampfmitteln zu berechnen
©ZAMG
Methoden entwickelt, um bei nuklearen Explosionen und Einsatz von chemischen Kampfmitteln Verlagerung der Schadstoffwolke zu berechnen. mehr  •••
30.08.2021 Aktivitäten an der ZAMG um die Detektion von Waldbränden zu verbessern und deren Auswirkungen vorherzusagen.
In der ersten Augusthälfte kam es in verschiedenen Gebieten der Erde aufgrund des heißen und trockenen Wetters gleichzeitig zu zahlreichen Waldbränden. mehr  •••
28.07.2021 Moderne Lageinformation für das Österreichische Bundesheer bei chemischen oder radioaktiven Freisetzungen
fiktive Wolkenausbreitung
mehr  •••
28.06.2021 ZAMG eines von weltweit zehn Krisenrechenzentren
©ZAMG
Die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) hat Österreichs ZAMG mit Juni 2021 zum vollwertigen „Regional Specialized Meteorological Centre for nuclear Emergency Response Activities (RSMC ERA)“ ernannt. mehr  •••
Luftqualitätsindex
Luftqualitätsindex

Vorhersage der Schadstoffbelastung… mehr  •••

Trajektorien © ZAMG
Trajektorien

Herkunft der Luftmassen ...… mehr  •••

Gutachten © ZAMG
Analysen

Gutachten, UVP, UVE ...… mehr  •••

Die ZAMG ist eine
Forschungseinrichtung des
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
© Zentralanstalt für
Meteorologie und Geodynamik
1190 Wien, Hohe Warte 38
Telefon: +43 1 36 0 26
E-Mail •••
Team und Kontakte
Großräumiger Schadstofftransport
Großräumiger Schadstofftransport
Meteorologische Messungen
© ZAMG
Pollenbelastung
pollen2,teaser