Produkte / Geophysik / Archeo Prospections®

Archeo Prospections®

Kurzfassung Archäologische Spurensuche mit den Methoden der geomagnetischen Prospektion, des Georadars und der Geoelektrik.
Beschreibung

Archeo Prospections

Bodenradaruntersuchung - Archeo Prospections © ZAMG Geophysik

Innerhalb zahlreicher Forschungsprojekte und im Rahmen von 100ten Auftragsmessungen wurden der oberflächennahe Untergrund und die Substanz von Bauwerken mittels zerstörungsfreier Magnetometer-, Bodenradar-, Seismik- und Bodenwiderstandsuntersuchungen erfolgreich erkundet und wertvolle Informationen generiert.

 

Auf dem Gebiet der hochauflösenden archäologischen Prospektion nimmt Archeo Prospections® eine international hervorragende Rolle ein.

Archäologische und ingenieursgeophysikalische Prospektionsprojekte, durchgeführt in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Italien, Schweden, Norwegen, Rumänien, Bulgarien, Ungarn, Slowenien, Portugal, Ägypten, Libyen, der Türkei, Syrien, Saudi-Arabien, Kolumbien, der Ukraine und China, demonstrieren den enormen Erfahrungsschatz in Bezug auf geophysikalische Feldeinsätze, unterschiedlichste Messdaten, komplexe Logistik und internationale Zusammenarbeit.

Archeo Prospections

Bodenradaruntersuchung - Archeo Prospections © ZAMG Geophysik

Durch das umfangreiche und vielseitige zur Verfügung stehende professionelle Instrumentarium sowie die langjährig erprobte Spezialsoftware, welche speziell für die geophysikalische Prospektion und optimierte Abbildung von im Boden verborgenen Strukturen entwickelt wurde, ist Archeo Prospections® hervorragend geeignet, ein breites Spektrum an Untersuchungsmethoden abzudecken. Professionell geschulte und in der geophysikalischen sowie auch archäologischen Datenanalyse und Interpretation erfahrene Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind ständig bemüht, Arbeit höchster Qualität kostengünstig anzubieten.

Als Hauptpartner des 2010 gegründeten "Ludwig Boltzmann Institutes für Archäologische Prospektion und Virtuelle Archäologie" sind Archeo Prospections® und die ZAMG wesentlich an der Entwicklung und Anwendung neuester motorisierter geophysikalischer Prospektionssysteme beteiligt, und haben maßgeblich zu wichtigen neuen archäologischen Entdeckungen, zum Beispiel bei Stonehenge wie auch in Österreich - Gladiatorenschule in Carnuntum - beigetragen.

Der steinzeitliche Kreisgraben von Steinabrunn, kartiert mit Hilfe von einem hochempfindlichen Cäsium - Magnetometersystem. © ZAMG Geophysik Archeo Prospections®

Der steinzeitliche Kreisgraben von Steinabrunn, kartiert mit Hilfe von einem hochempfindlichen Cäsium - Magnetometersystem. Gruben, Gräben, vier Eingänge und die schwachen Spuren von Pfostenlöchern einer inneren Palisade wurden durch die Magnetometerprospektion nach über 4000 Jahren wieder sichtbar gemacht. © ZAMG Geophysik Archeo Prospections®

Preis

auf Anfrage

Kontakt
AnsprechpersonAbteilungEmailTelefon
LÖCKER Klaus Angewandte Geophysik+43(0)1 36026 2526
SEREN Süleyman Sirri Dr.Angewandte Geophysik+43(0)1 36026 2506