Aktuell / News / Virtueller Rundgang am Sonnblick

01.03.2022

Virtueller Rundgang am Sonnblick

Virtueller Rundgang am Sonnblick

©ZAMG

Die ZAMG bietet ab sofort drei interaktive digitale Rundgänge durch das Sonnblick Observatorium an, mit 360-Grad-Panoramaausblicken.

Am Mittwoch, dem 2. März, findet außerdem um 17 Uhr ein Live-ZOOM mit der Leiterin des Sonnblick Observatoriums Elke Ludewig statt.

Die neuen interaktiven digitalen Rundgänge zeigen die Einrichtungen, Messgeräte, Aufgaben und Forschungsschwerpunkte des Sonnblick Observatoriums der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG).

Interessierte können sich durch verschiedene Standorte am Observatorium klicken und die Umgebung in 360-Grad-Panoramaansichten und kurzen Info-Texten erkunden.

Link: https://www.sonnblick.net/de/das-observatorium/360-tour/

Eines der weltweit bedeutendsten Observatorien

Das Observatorium befindet sich in über 3100 Meter Seehöhe am Gipfel des Hohen Sonnblicks, am Alpenhauptkamm in den Hohen Tauern in Salzburg. Es wurde 1886 erbaut und zählt mittlerweile zu den weltweit bedeutendsten meteorologischen Observatorien zur Erforschung von Atmosphäre, Kryopshäre und Biosphäre. Das Sonnblick Observatorium ist Teil der wichtigsten internationalen Messnetze und jedes Jahr laufen hier rund 40 Projekte von nationalen und internationalen Universitäten und Forschungseinrichtungen.

Direkter Bezug zum Leben der Menschen

„Wir wollten eine Möglichkeit schaffen, dass alle Interessierten das Sonnblick Observatorium besuchen können“, sagt die Leiterin Elke Ludewig. „In der Realität ist das wegen der extrem abgeschieden Lage und der Rücksicht auf die hochsensiblen Messgeräte oft nicht möglich. In Zusammenarbeit mit unserer Zuständigen für Öffentlichkeitsarbeit und Führungen, Rosmarie de Wit, und der Firma BESTVIEWS wurde die 360-Grad-Tour entwickelt. Wir freuen uns auf viele Besucherinnen und Besucher sowie über Rückmeldungen und Fragen zur Tour. Denn die Arbeit am Hohen Sonnblick hat in vielerlei Hinsicht einen direkten Bezug zum Leben der Menschen. Zum Beispiel werden die Messungen der UV-Strahlung in Forschungsprojekten der Biologie und Medizin verwendet und die zahlreichen meteorologischen Daten und Ergebnisse gehen unter anderem in Wettervorhersagen sowie in das Erstellen von Klimaszenarien für die nächsten Jahrzehnte in Österreich und Europa ein.“

Eigene Tour für Kinder mit Rätselrallye

Zur Verfügung stehen drei interaktive virtuelle Touren:

Neben der allgemeinen Tour bietet die „Kids Tour“ kindgerechte Informationstexte für Schulkinder und kann auch im Unterricht in Form einer Rätselrallye verwendet werden. Im Kinderheft "SBO4Kids" stellt Forscherfuchs Freddy das Sonnblick Observatorium vor und stellt Fragen zu den Inhalten.

Tour für Forschende auf Standortsuche

Die dritte Variante ist die „Plan Access“ Tour in englischer Sprache für Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Sie soll bei der Projektplanung am Sonnblick Observatorium unterstützen. Die Tour beinhaltet technische Details, zum Beispiel für Transportwege und Anschlüsse, und hilft eine Vorstellung über die Räumlichkeiten und mögliche Standorte für Messinstrumente zu bekommen.

Live-ZOOM mit Sonnblick-Chefin

Am Mittwoch, dem 2. März 2022, präsentiert die Observatoriums-Leiterin Elke Ludewig in einer Live-Veranstaltung per ZOOM die neuen Online-Touren und erzählt über das Leben, die Arbeit und die Forschung am Sonnblick Gipfel. Beginn ist um 17 Uhr. Weitere Infos ->hier

---

Weitere Informationen

Virtuell das Sonnblick Observatorium besichtigen:

www.sonnblick.net/de/das-observatorium/360-tour/

Live-ZOOM Mittwoch, 2. März:

https://www.zamg.ac.at/cms/de/aktuell/news/wettertreff/wetterZOOM/wetterzoom-live-online-fuehrung-des-sonnblick-observatoriums-3.106-m

Die ZAMG ist eine
Forschungseinrichtung des BMBWF
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
© Zentralanstalt für
Meteorologie und Geodynamik
1190 Wien, Hohe Warte 38
Telefon: +43 1 36 0 26
E-Mail •••