Klima / Messnetze

Messnetze

Die Wetterstationen der ZAMG bilden das einzige umfassende meteorologische Messnetz in Österreich.

Sie stellen das Rückgrat von Wettervorhersage, Klimaprodukten, Klimaforschung und Ausbreitungsrechnung an der ZAMG dar. Unsere Messwerte werden an Energieversorger, Verkehrsbetriebe, Blaulichtorganisationen usw. übermittelt und darüber hinaus von internationalen Organisationen, anderen Wetterdiensten und Medien übernommen.

Die etwa 250 Messstationen decken alle Klimaregionen und Höhenstufen Österreichs ab. Großteils handelt es sich um teilautomatische Wetterstationen (TAWES), die die grundlegenden Wetterelemente aufzeichnen und in Echtzeit an die Hohe Warte weiterleiten. Dort werden sie hinsichtlich ihrer Qualität überprüft und in Datenbanken archiviert.

Abgesehen von den meteorologischen Beobachtungen ist das Stationsnetz des Österreichischen Erdbebenwarndienstes (ÖEW) an der ZAMG eingerichtet.

Wetterstationen
© ZAMG

Das Stationsnetz der ZAMG umfasst etwa 250 teilautomatische Wetterstationen, sechs Minitaklis-Stationen und mobile Messstellen.

mehr  •••
Weitere Messsysteme
© ZAMG

Neben den Wetterstationen erhebt die ZAMG weitere Daten mit meteorologischem Bezug.

mehr  •••
Datenprüfung
© ZAMG

Die Klimadaten der ZAMG werden in mehreren Schritten auf Plausibilität und Vollständigkeit geprüft und weisen einen hohen Qualitätsstandard auf.

mehr  •••
© IG Windkraft Österreich
Windenergiegutachten

Berechnung der erwartbaren Energieproduktion… mehr  •••

© ZAMG
Bücher

„Unser Klima“, „Labor über den Wolken“… mehr  •••

© Meteopics P. Schuhbauer
Wettergutachten

Auskunft über vergangenes Wetter… mehr  •••

Sonnblick-Observatorium
zur Sonnblick-Website (© ZAMG)
Phänologie-Portal
zum Phänologie-Portal (© ZAMG)
HISTALP
zur HISTALP-Website (© ZAMG)