Geophysik / Angewandte Geophysik / Bodenuntersuchungen

Bodenuntersuchungen

Untersuchungen des Bodens zielen sowohl auf Artefakte als auch auf die generelle Bodenbeschaffenheit - wie geologischer Aufbau oder Hohlräume - ab.

Die Untersuchung des Untergrundes setzt sich aus zwei Arbeitsschritten zusammen

1. Geophysikalische Messungen
2. Auswertung und Interpretation der Messungen

Bohrlochtomographie
Bohrlochtomographie © ZAMG
Georadar im Einsatz
Georadar bei Schnee. © ZAMG Geophysik
Software zur Datenauswertung
Seismikauswertung. © ZAMG Geophysik

Im Rahmen der geophysikalischen Messungen kommen folgende Methoden zur Anwendung

Anwendungsgebiete

 

 

Dieser Ordner hat keinen Inhalt.

Teaserportlet Bebenkarte groß
Karten und Listen

Aktuelle Erdbeben… mehr  •••

Umfeld eines Stollens © ZAMG
Angewandte Geophysik

Angewandte Geophysik… mehr  •••

Live-Seismogramm
Historische Erdbeben
Holzschnitt aus der 'Weltchronik' von Hartmann Schedel, 1493. 'Und der Engel nahm das Rauchfaß und füllte es mit Feuer vom Altar und warf es auf die Erde, und Donner folgten, Getöse, Blitze und Beben.' Offenbarung 8,5 © ZAMG Geophysik Hammerl
Magnetik
Willkommen bei der Magnetik der geophysikalischen Abteilung der ZAMG. © ZAMG Geophysik
Conrad Observatorium
Willkommen am Conrad Observatorium. © Gerhard Ramsebner