Umwelt / News / 2. Chinesisch-Österr. Workshop über Gerüche in der Umwelt

03.02.2016

2. Chinesisch-Österr. Workshop über Gerüche in der Umwelt

2. Chinesisch-Österr. Workshop über Gerüche in der Umwelt

Chinesisch-Österr. Workshop über Gerüche in der Umwelt

Geruchsemission – Ausbreitung – Auswirkungen – Minderungsmaßnahmen
Tongii Universität, Shanghai, China,
20. und 21. September 2016
Gesponsert durch das Eurasia-Pacific Uninet

Gerüche in der Umwelt sind vor allem für die Anrainer von geruchsemittierenden Betrieben von starkem Interesse. Der Workshop wird alle Aspekte zum Thema Geruch behandeln, von der Geruchsquelle über die Ausbreitung in der Atmosphäre bis zur Geruchswahrnehmung durch die Bevölkerung.

Bei dem Workshop werden der Reihe nach behandelt: die Charakterisierung von Geruchsquellen durch Emissionsfaktoren oder Emissionsmodelle, die Verwendung von Ausbreitungsmodellen zur Beschreibung des Transports und der Verdünnung der Geruchsstoffe in der Atmosphäre, die Berechnung der relevanten Geruchskonzentrationen und die einschlägigen Geruchsbewertungskriterien. Es besteht die Absicht, alle Typen von Gerüchen aus der Industrie (z. B. Tierkörperverwertung, Raffinerien), aus kommunalen Anlagen (z. B. Abwasserbehandlungsanlagen, Mülldeponien) und aus der Tierhaltung einzubeziehen.

Das Meeting wird für die Teilnehmer die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch eröffnen und zu einem besseren Verständnis der besonderen Aspekte, die für Geruchsprobleme relevant sind, beitragen. Ein wichtiges Ziel sind künftige wissenschaftliche und wirtschaftliche Kooperationen mit chinesischen Partnern.

Luftqualitätsindex
Luftqualitätsindex

Vorhersage der Schadstoffbelastung… mehr  •••

Trajektorien © ZAMG
Trajektorien

Herkunft der Luftmassen ...… mehr  •••

Gutachten © ZAMG
Analysen

Gutachten, UVP,UVE ...… mehr  •••

Team und Kontakte
Großräumiger Schadstofftransport
Großräumiger Schadstofftransport
Meteorologische Messungen
© ZAMG
Ausbreitungsklassen (Zeitreihen, Statistiken)
© ZAMG
Pollenbelastung
pollen2,teaser