Produkte / Wetter / Spezialvorhersagen / Sturmwarnung ZELT80

Sturmwarnung ZELT80

Kurzfassung Der Zeltfestbetreiber bekommt ein hochqualitatives und klar definiertes Produkt zur Verfügung gestellt, um im Ernstfall eindeutige und rasche Entscheidungen treffen zu können.
Beschreibung

Zielgruppe sind Veranstaltungsstätten, Veranstaltungseinrichtungen und
Freiluftveranstaltungen ab ca. 300 Personen.

Gewarnt wird vor: Sturm > 80 km/h (mit Unterscheidung > 80 km/h und
> 100 km/h).

Vor anderen Phänomenen (Hagel, Blitzschlag, Starkregen, Sturm kleiner
80 km/h) wird bei „ZELT80“ nicht gewarnt. Es geht hier ausschließlich um Maßnahmen, die eine Räumung oder andere Reaktionen seitens des Veranstalters notwendig machen.

Warnungen werden exakt für den Veranstaltungsort ausgegeben. Dies ist eine Punktprognose, die vom diensthabenden Meteorologen/Meteorologin im Rahmen eines Warn-Monitorings durchgeführt wird. Es handelt sich dabei um keine automatische Prognose. Der Meteorologe bzw. die Meteorologin kennt den Ort und die räumliche Situation. Abweichungen auf Grund von sehr kleinräumigen Gegebenheiten (Kanalisierung und Verwirbelungen durch umliegende Gebäude und Objekte oder schützende Effekte in Senken) können jedoch nicht berücksichtig werden.

--> Bestellformular Salzburg

--> Bestellformular Oberösterreich

Details

Um eine entsprechende Bereitschaft einrichten zu können, ist es notwendig, dass sich der Veranstalter bis spätestens 12:00 am Montag vor dem Event-Wochenende mittels Bestellformular anmeldet. Spätere Anmeldungen sind mit einem Aufschlag verbunden und können unter Umständen nicht entgegengenommen werden.

(1) Im Anlassfall erhält der Veranstalter am Veranstaltungstag bis ca. 15:00 eine SMS-Vorwarnung: "Achtung: Heikler Abend mit xx ist möglich/zu erwarten". Immer bezogen auf den Warninhalt von > 80 km/h.

(2) Im Akut-Fall bekommt der Veranstalter eine Akut-SMS-Warnung: "Achtung: Sturm mit xx km/h ab xx. Wahrscheinlichkeit yy %."  Das Warnziel ist es, diese Sturmwarnung  1,5-0,5 Stunden vor dem Ereignis abzusetzen. In Einzelfällen, etwa bei extremen Gewitterzellen, die im unmittelbaren Nahbereich einer Veranstaltung entstehen, sind auch kürzere Warnzeiträume möglich.            

(3) Der akut alarmierte Veranstalter hat die Möglichkeit, über eine Direktleitung mit dem diensthabenden Warnmeteorologen/Meteorologin eine kurze telefonische Rücksprache zu halten, bevor oder während er Maßnahmen (Räumung, Durchsage, etc.) setzt. Dieses Telefonat muss kurz und fokussiert geführt werden, da möglicherweise mehrere Eventbetreiber zeitgleich anrufen.

Prognosequalität: Die Warnung und Beratung erfolgt durch Meteorologen und Meteorologinnen der ZAMG Salzburg und Oberösterreich die über jahrelange Erfahrung verfügen, laufend trainiert werden und das Prognosegebiet sehr gut kennen. Die Warnung und Beratung erfolgt dabei immer nach Stand der Technik und Wissenschaft.

Evaluierung: Jeder Veranstalter wird ersucht, das Produkt nach dem Event über einen Online-Fragebogen zu bewerten, vor allem in Bezug auf Qualität der Prognose und Anwendbarkeit der Information. Dies dient als Basis für Evaluierung und Weiterentwicklung.

Qualitätsmerkmal: Die ZAMG ist ISO 9001:2008 zertifiziert und Teil des SKKM (Staatliches Krisen- und Katastrophenschutzmanagement). Die ZAMG hat langjährige Erfahrung in Eventberatung (Festspiele), Eventwarnungen, Punktprognosen und Sturmwarnungen (wie z. Bsp. für die Seen in Oberösterreich und Salzburg).

Preis

ab € 99,-

Kontakt
AbteilungEmailTelefon
Kundenservice Salzburg u. Oberösterreich+43(0)662 626301 0
Wetterkarte
wetterkarte,teaser
Hotline
Hotline,Meteorologin