Über uns / Stellenangebote / Leiter/in der Fachabteilung Klima

Leiter/in der Fachabteilung Klima

Zahl: 2161/19-1

An der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) ist die Position als

Leiter/in der Fachabteilung Klima

 im Bereich Kundenservice/Abteilung Kundenservice Österreich und Wien, Niederösterreich, Burgenland in Wien, Hohe Warte 38, 1190 Wien, im Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden (Vollzeit) ehestmöglich zu besetzen.

Aufgaben- und Tätigkeitsbereich:

-        Leitung der Fachabteilung Klima innerhalb des Kundenservice Österreich und Wien, Niederösterreich und Burgenland

-        interne Koordination der Fachabteilung

-        Planung des Personal- und Ressourcen-Einsatzes, des Budgets sowie des Ergebnisses der Kostenrechnung (Einnahmen und Ausgaben) innerhalb der Fachabteilung

-        Mitwirkung beim ZAMG-Qualitätsmanagement, Planung und Kontrolle von Prozessen

-        Mitwirkung bei der Strategieplanung sowie beim Erstellen des Arbeitsplanes, Erstellung von Monats- und Jahresberichten der Fachabteilung

-        Feststellung des Forschungs- und Entwicklungsbedarfes im Themenbereich Klima, insbesondere Klimadienste (Climate Services), angewandte Klimatologie und Phänologie unter Berücksichtigung von Nutzeranforderungen, Erstellung von Roadmaps und Formulierung von F&E Zielen

-        Erhebung und Formulierung des Bedarfs an neuen Methoden und Datengrundlagen sowie Produkten und Services im Bereich der Klimadienste ebenso wie die Verbesserungen der existierenden in Zusammenarbeit mit der Abteilungsleitung

-        Abstimmung in relevanten Themen betreffend Klimadienste und angewandter Klimatologie mit den regionalen Kundenservicestellen und den Bereichen DMM und IKT

-        Gewährleistung und Durchführung der operationellen Leistungen der Fachabteilung mit eigenständiger Erstellung von Gutachten für diverse Bedarfsträger (Behörden, Bund, Länder, Gemeinden, Justiz, Wirtschaft, Öffentlichkeit etc.)

-        Wissenschaftliche Arbeiten, Leitung von wissenschaftlichen und anwendungsorientierten Projekten, Projektmanagement auf dem Gebiet der Klimadienste und der angewandten Klimatologie

-        Nationale und internationale Forschungskoordination und –kooperation

-        Nationale und internationale Repräsentation der ZAMG in Belangen der Klimadienste und angewandten Klimatologie

-        Persönliche Weiterbildung in den Bereichen Klimadienste, angewandte und technische Klimatologie, Human-Biometeorologie

 Voraussetzungen für die Bewerbung sind:

  1. abgeschlossenes Studium der Meteorologie oder verwandter Fächer, mit fachlichem Schwerpunkt in der Klimatologie
  2. unbeschränkter Zugang der Bewerberin/des Bewerbers zum österreichischen Arbeitsmarkt
  3. umfassende Kenntnisse und mehrjährige praktische Erfahrung im Bereich der Erbringung von Klimadiensten, insbesondere der angewandten und technischen Klimatologie
  4. Interesse an Marketingaktivitäten und Kontakt mit diversen Bedarfsträgern (öffentliche und private)
  5. Fähigkeit zur Analyse und Lösung komplexer Problemstellungen
  6. Erfahrung im Projektmanagement und in der Projektkoordination
  7. sehr gute Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit
  8. selbstständiges Arbeiten, Teamfähigkeit, Führungsqualitäten und Organisationstalent
  9. Fähigkeit zur Mitarbeiterführung und Mitarbeitermotivation

10.  Stressresistenz und hohe Flexibilität

11.  sehr gute IT-Kenntnisse

12.  Bereitschaft zur laufenden fachlichen Weiterbildung (Studium der internationalen Fachliteratur und Besuch von internationalen wissenschaftlichen Kongressen und einschlägigen Fachkursen)

13.  sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

 Von Vorteil wäre (fakultativ):

-        Praktische Erfahrung in der Erstellung von Gutachten und Auskünften, insbesondere für öffentliche und private Bedarfsträger

-        Erfahrung im Bereich der erneuerbare Energien

-        Erfahrung in Beratung und Betreuung von Kunden und Nutzern

-        Erfahrung in einer Leitungsposition

-        Erfahrung mit Öffentlichkeitsarbeit und Medien

Die Entlohnung orientiert sich am Gehaltsschema für Vertragsbedienstete des Bundes und ist abhängig von den Vordienstzeiten. Die Einstufung erfolgt in v1/2. Das Monatsentgelt beträgt in der ersten Entlohnungsstufe brutto 3347,30 €. Während der Ausbildungsphase ist das Entgelt geringer. Es handelt sich hierbei um Mindestangaben.

Das Dienstverhältnis wird eingegangen auf unbestimmte Zeit. Der erste Monat des Dienstverhältnisses gilt als Probezeit.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an dieser Stelle und ersuchen Sie, Ihre aussagekräftige, schriftliche Bewerbung samt aller relevanten Dokumente und Zeugnisse elektronisch bis spätestens 4. Dezember 2019 an die Direktion zu übermitteln.

Als Tag der Bewerbung gilt der Tag, an dem die Bewerbung (schriftlich oder elektronisch) fristgerecht bei der oben genannten Stelle einlangt.

Die Einladung zu einem persönlichen Gespräch wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt. Es wird darauf hingewiesen, dass für Vorstellungsgespräche sowie für die Anreisen zu diesen kein Anspruch auf Kostenersatz besteht.

AbteilungEmailTelefon
Direktion+43(0)1 36026 2003
Wettergutachten
© Meteopics P. Schuhbauer
Live-Seismogramm
Hotline
Hotline,Meteorologin
Wetteranimation
wetteranimation,teaser
Klimamittel
© ZAMG
Historische Erdbeben
Holzschnitt aus der 'Weltchronik' von Hartmann Schedel, 1493. 'Und der Engel nahm das Rauchfaß und füllte es mit Feuer vom Altar und warf es auf die Erde, und Donner folgten, Getöse, Blitze und Beben.' Offenbarung 8,5 © ZAMG Geophysik Hammerl