Biowetter (Foto © Karl Wiedenhofer)

Biowetter

Das Wetter beinflusst Körper und Geist des Menschen.
Die ZAMG liefert hilfreiche Informationen über
aktuelle Biowetterreize.

Samstag, 17. Februar 2018

Mit dem Samstag steht ein leicht wechselhafter Tag bevor, der Tiefdruckeinfluss nimmt aber erst gegen Abend so richtig zu. Tagsüber lässt das Wetter noch Spielraum für Aktivitäten und der Organismus wird noch nicht allzu vielen Reizen ausgesetzt. Wetterfühlige merken aber den neuerlichen Wetterumschwung vor allem am Nachmittag schon deutlich. Die Kopfschmerzneigung nimmt zu und das Allgemeinbefinden wird langsam schlechter. Nutzen Sie also noch die ersten Stunden.

aktualisiert am 17.02.2018, 06:17 Uhr.

Sonntag, 18. Februar 2018

Der Sonntag beginnt in den meisten Landesteilen trüb, und auch die Schneefälle der Nacht halten noch für ein paar Stunden an. Herz-Kreislauf-Patienten spüren den neuerlichen Wetterwechsel am stärksten, Schwindelanfälle sind auf der Tagesordnung. Auch Rheumatiker klagen über verstärkte Symptome. Der Tiefdruckeinfluss lässt im Lauf des Tages jedoch nach, bis zum Nachmittag bessert sich neben dem Wetter auch der Allgemeinzustand vieler wetterfühliger Personen. Zwar nimmt die Leistungsfähigkeit laufend zu, trotzdem ist noch Schonung angebracht.

aktualisiert am 18.02.2018, 06:20 Uhr.

 

Weitere spezielle Informationen für wetterempfindliche Menschen, ein Tagebuch für die Aufzeichnung persönlicher Beschwerden sowie interessante Neuigkeiten für Ihre Gesundheit finden Sie unter:  www.menschenswetter.at

 

 

zur aktuellen Biowetter Prognose

Satbild,teaser
Aktuelles Satellitenbild

Aktuelles Satellitenbild… mehr  •••

staedtewetter,teaser
Städtewetter

Wann regnet es wieder in ihrer Bezirkshauptstadt?… mehr  •••

bergwetter,teaser
Bergwetter

Welches Wetter erwartet uns in den Bergen?… mehr  •••