Biowetter (Foto © Karl Wiedenhofer)

Biowetter

Das Wetter beinflusst Körper und Geist des Menschen.
Die ZAMG liefert hilfreiche Informationen über
aktuelle Biowetterreize.

Dienstag, 11. Dezember 2018

Eine Nordströmung bestimmt das Wettergeschehen und mit ihr gelangen zusehends kalte Luftmassen in den Ostalpenraum. Damit leiden Wetterfühlige vermehrt unter Kopfschmerzen und auch wer zu hohem Blutdruck neigt kann mit Kreislaufproblemen reagieren. Asthmatiker und Rheumatiker werden bei dieser Wettersituation besonders belastet. Freundlicher mit ein paar Sonnenstunden wird es im Süden, hier können trockene Phasen für Bewegung im Freien genutzt werden.

aktualisiert am 11.12.2018, 07:49 Uhr.

Mittwoch, 12. Dezember 2018

Weiterhin hält sich Störungseinfluss von Salzburg ostwärts bis ins Nordburgenland. Vor allem Rheumatiker leiden unter der anhaltenden Kaltluftzufuhr und auch Asthmatiker reagieren mit vermehrten Beschwerden. In den Morgenstunden ist es im Westen oft sehr frostig und das reizt die Atemwege. Wer zu hohem Blutdruck neigt sollte sich tagsüber nach Möglichkeit ein wenig schonen. Bei Verdauungsproblemen können sich Beschwerden häufen, achten Sie daher auf ausgewogene Kost und halten Sie die Diätvorschriften genau ein. Sonnige Phasen im Westen und Süden können für Bewegung im Freien genutzt werden, damit bringen Sie den Kreislauf in Schwung und steigern die Vitalität.

aktualisiert am 12.12.2018, 07:00 Uhr.

 

Weitere spezielle Informationen für wetterempfindliche Menschen, ein Tagebuch für die Aufzeichnung persönlicher Beschwerden sowie interessante Neuigkeiten für Ihre Gesundheit finden Sie unter:  www.menschenswetter.at

 

 

zur aktuellen Biowetter Prognose

Satbild,teaser
Aktuelles Satellitenbild

Aktuelles Satellitenbild… mehr  •••

staedtewetter,teaser
Städtewetter

Wann regnet es wieder in ihrer Bezirkshauptstadt?… mehr  •••

bergwetter,teaser
Bergwetter

Welches Wetter erwartet uns in den Bergen?… mehr  •••