Wetter / Produkte und Services / Saisonprognose

Periode: Juni - AugustEinzelmonate: Juni | Juli | August

Saisonprognose Juni 2016 bis August 2016

In den folgenden drei Monaten zeichnen sich nach den aktuellen Berechnungen mit knapp über 40% Wahrscheinlichkeit überdurchschnittliche Temperaturen ab. In etwa 40% der Fälle kommt es zu durchschnittliche Temperaturen und für unterdurchschnittliche Temperaturen liegt die Wahrscheinlichkeit bei etwas weniger als 20%. Die Durchschnittstemperatur für den Zeitraum Juni bis August beträgt in Österreich +17,3°C.

Für die einzelnen Monate unterscheiden sich die Bilder deutlich:

Im Juni halten sich die Wahrscheinlichkeiten für unterdurchschnittliche Temperaturen oder durchschnittliche Werte mit 25% die Waage. Deutlich davon abgesetzt ist die Wahrscheinlichkeit für überdurchschnittliche Temperaturen mit 50%.

Da die Prognose für Westeuropa relativ gesehen kühler ausfällt, dürften im Ostalpenraum insgesamt warme Südwestströmungen dominieren. Eventuell könnte sich dabei auch der eine oder andere Azorenhochausläufer dazwischen schieben.

Im Juli sind die einzelnen Temperaturwahrscheinlichkeiten sehr unterschiedlich. Den höchsten Wert gibt es für durchschnittliche Werte mit rund 50%. Die Wahrscheinlichkeit für überdurchschnittliche Temperaturen liegt bei knapp über 30% und in rund 2 von 10 Fällen kann man sich unterdurchschnittliche Temperaturen erwarten.

Im August ist die Verteilung sehr ähnlich jener im Juli. In knapp über 45% der Fälle kommt es zu durchschnittlichen Temperaturen. Mit rund 35% Wahrscheinlichkeit dürfte es wärmer als im Klimamittel sein und mit einer Wahrscheinlichkeit von 20% ist mit unterdurchschnittlichen Temperaturen zu rechnen.

Insgesamt zeigen Juli und August mit der Dominanz zu durchschnittlichen Temperaturen eine sehr ähnliche Verteilungen. Einen recht eindeutigen Trend zu überdurchschnittlichen Werten zeigt der Juni, damit könnte der Sommer insgesamt etwas wärmer ausfallen als es dem Klimamittel entspricht.

Rückblick: Die Saisonprognose ergab für den Mai 45% Wahrscheinlichkeit für überdurchschnittliche und bei 40% Wahrscheinlichkeit für durchschnittliche Temperaturen. Insgesamt liegen die Temperaturen im Mai österreichweit noch deutlich unter dem Mittel. Die letzte Woche sollte aber teils noch sommerliche Temperaturen bringen. Über den ganzen Monat gesehen könnten aber die Temperaturen in Osterreich leicht unter dem Durchschnitt bleiben.

Eine detaillierte Auswertung zum Mai 2016 gibt es gegen Monatsende auf der ZAMG-Homepage http://www.zamg.ac.at/aktuell .

Es wird nochmals ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es sich bei der Saisonprognose nicht um eine exakte Vorhersage im Sinne einer 3- Tagesprognose handelt, sondern um eine grobe Abschätzung der mittleren Temperaturverhältnisse im Ostalpenraum.

Stand: 24.05.2016