Klima / News / Hitzerekorde in Innsbruck, Wien und Teilen von NÖ

08.07.2015

Hitzerekorde in Innsbruck, Wien und Teilen von NÖ

Heißester Tag der Messgeschichte in Innsbruck

In Innsbruck war am Dienstag (7.7.2015) der heißeste Tag seit Messbeginn 1877. An der ZAMG-Wetterstation Innsbruck-Universität wurden Dienstag Nachmittag 38,2°C gemessen. Der bisherige Innsbruck-Rekord stammte vom 11.7.1984, mit 37,7°C am Innsbrucker Flughafen.

In Wien wärmste Nacht seit 1872

In Wien wurde die wärmste Nacht der Messgeschichte registriert: An der ZAMG-Wetterstation Wien-Innenstadt lag die Tiefsttemperatur in der Nacht auf Mittwoch (8.7.2015) bei 26,9 °C. So warm war es hier noch nie seit Messbeginn im Jahr 1985. Der bisherige Rekord für die höchste Nachttemperatur in der Wiener Innenstadt lag bei 25,5 °C, gemessen am 4.8.2013. An der ZAMG-Wetterstation auf der Hohen Warte lag der Tiefstwert vergangene Nacht bei 24,3 °C. Der bisherige Rekord stammte vom 30.7.2005 mit 24,0 °C. Auf der Hohen Warte wird seit dem Jahr 1872 gemessen.

Höchste Frühtemperatur in Niederösterreich

Heute Mittwoch (8.7.2015) registrierte die ZAMG im Osten von Niederösterreich die höchsten Frühtemperaturen der Messgeschichte. Um 8 Uhr hatte es in Seibersdorf 30,4 °C, in Pottschach 30,3 °C und in Wr. Neustadt 30,2 °C. Somit wurde zum ersten Mal an in Österreich zum 8-Uhr-Termin (6 UTC) mehr als 30 °C gemessen. Der bisher höchste Wert zu diesem Messtermin war 30,0 °C in Deutschlandsberg (ST) am 29.7.2013.

---

Wettervorhersage: www.zamg.at/prognose

Warnungen Österreich: www.zamg.at/warnungen

Warnungen Europa: www.meteoalarm.eu

© IG Windkraft Österreich
Windenergiegutachten

Berechnung der erwartbaren Energieproduktion… mehr  •••

© ZAMG
Bücher

„Unser Klima“, „Labor über den Wolken“… mehr  •••

© Meteopics P. Schuhbauer
Wettergutachten

Auskunft über vergangenes Wetter… mehr  •••

Sonnblick-Observatorium
zur Sonnblick-Website (© ZAMG)
Phänologie-PhenoWatch
zum Phänologie-Portal (© ZAMG)
HISTALP
zur HISTALP-Website (© ZAMG)