Pollenbelastung

Burgenland Steiermark Niederösterreich Kärnten Tirol Salzburg Oberösterreich Wien Tirol Vorarlberg

Prognose für 12.04.2021
Eine markante Kaltfront quert im Tagesverlauf Österreich von Westen her und erreicht während der Nachmittagsstunden das Burgenland. Dabei regnet und schneit es verbreitet und ergiebig, es kühlt immer mehr ab und die Schneefallgrenze sinkt bis in die Täler. Dazu bläst gebietsweise kräftiger West- bis Nordwestwind. Im Westen und Südwesten reduzieren sich mit der raschen Abkühlung und den Niederschlägen die Pollenbelastungen deutlich, oft ist höchstens mit geringen Belastungen durch Birke und Esche zu rechnen. Im Osten und Südosten hingegen kommt es vor der Störung in der warmen Luft noch einmal zu starken bis sehr starken Belastungen für Pollenallergiker.

Die Pollenvorhersage wird täglich erneuert und erfolgt unter Zusammenarbeit mit dem Pollenwarndienst der MedUni Wien. Diese Zusammenarbeit ermöglicht das Einbeziehen von Messwerten aus Pollenfallen und garantiert somit, dass wissenschaftlich fundierte Aussagen getroffen werden können.

Auf www.pollenwarndienst.at finden Sie Vorhersagen für den Folgetag in Textform sowie umfangreiche Information für Allergiker.

Satbild,teaser
Aktuelles Satellitenbild

Aktuelles Satellitenbild… mehr  •••

staedtewetter,teaser
Städtewetter

Wann regnet es wieder in ihrer Bezirkshauptstadt?… mehr  •••

bergwetter,teaser
Bergwetter

Welches Wetter erwartet uns in den Bergen?… mehr  •••