Biowetter (Foto © Karl Wiedenhofer)

Biowetter

Das Wetter beinflusst Körper und Geist des Menschen.
Die ZAMG liefert hilfreiche Informationen über
aktuelle Biowetterreize.

Mittwoch, 14. November 2018

Oft verläuft der Tag sonnig, nur in den südlichen Becken sowie teils im östlichen Flachland bleibt es länger nebelig trüb. Vor allem in den westlichen Landesteilen überwiegen positive Wetterreize und sorgen dafür, dass mit keinerlei gesundheitlichen Belastungen zu rechnen ist. In den Nebelgebieten sorgt die feuchte Luft hingegen dafür, dass die Neigung zu Erkältungskrankheiten erhöht bleibt und Menschen mit Atemwegserkrankungen etwas beeinträchtigt sind.

aktualisiert am 13.11.2018, 07:31 Uhr.

Donnerstag, 15. November 2018

Im Nordosten und Osten sickert etwa kältere Luft ein. Die ist aber auch trockener und die Nebelneigung nimmt etwas ab. Vor allem in der Früh kann es aber leichte Kältereize geben, die Rheumatiker oder Personen mit Atemwegserkrankungen spüren können. Im Großteil des Landes sorgt aber Sonnenschein für tagsüber positive Biowetterreize.

aktualisiert am 13.11.2018, 07:36 Uhr.

 

Weitere spezielle Informationen für wetterempfindliche Menschen, ein Tagebuch für die Aufzeichnung persönlicher Beschwerden sowie interessante Neuigkeiten für Ihre Gesundheit finden Sie unter:  www.menschenswetter.at


Satbild,teaser
Aktuelles Satellitenbild

Aktuelles Satellitenbild… mehr  •••

staedtewetter,teaser
Städtewetter

Wann regnet es wieder in ihrer Bezirkshauptstadt?… mehr  •••

bergwetter,teaser
Bergwetter

Welches Wetter erwartet uns in den Bergen?… mehr  •••