Über uns / Stellenangebote / Interessentinnen-/ Interessenten-Suche für eine/n Meteorologen/Meteorologin in der Fachabteilung Klima im Bereich Kundenservice Österreich und Wien, NÖ, Burgenland

Interessentinnen-/ Interessenten-Suche für eine/n Meteorologen/Meteorologin in der Fachabteilung Klima im Bereich Kundenservice Österreich und Wien, NÖ, Burgenland

Zahl: 1041/18-1   Interessentinnen-/Interessenten-Suche für eine/n Meteorologe/Meteorologin in der Fachabteilung Klima im Bereich Kundenservice Österreich und Wien, NÖ, Burgenland 

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik als teilrechtsfähige Einrichtung des Bundes, 1190 Wien, Hohe Warte 38, sucht eine/n Mitarbeiter/in für einen Arbeitsplatz einer/s Meteorolo­gin/en in der Fachabteilung Klima im Bereich Kundenservice.

Die Kernaufgaben der Fachabteilung Klima der ZAMG liegen in der Erstellung von Gutachten und Auskünften zu Klima und vergangenem Wetter, Erstellung und Bereitstellung von Klimaanalysen für öffentliche und private Bedarfsträger, Monitoring des aktuellen Klimas, Information der Öffentlichkeit sowie die Bereitstellung von Klimadienstleistungen. Die Klimadienstleistungen helfen Behörden, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, das Klima und dessen Wandel bei Entscheidungen zu berück­sichtigen. Weitere wesentliche Aufgaben sind die Leitung und Mitarbeit in anwendungsorientierten Forschungsprojekten im Bereich Klima und Phänologie.

Die ZAMG als staatlicher Wetterdienst Österreichs bietet einen interessanten, abwechslungsreichen Aufgabenbereich auf der Hohen Warte in Wien. Die Fachabteilung Klima besteht aus einem jungen und sehr engagierten Team mit vielfältigen fachlichen Schwerpunkten. Die ZAMG fördert die Weiter­bildung im Rahmen von Fortbildungen und Tagungsteilnahmen.

Aufgaben:

  • Produktentwicklung für Klimadienstleistungen
  • Betreuung und Weiterentwicklung der internen Klima-Software-Plattformen und externen Portale
  • Erstellung von meteorologischen und klimatologischen Analysen, Auskünften, Befunden und Gutachten für diverse öffentliche Bedarfsträger und im nicht-öffentlichen Bereich
  • Kundenbetreuung
  • Weiterbildung / Teilnahme an einschlägigen nationalen und internationalen Tagungen zum Feststellen des Forschungsbedarfs und Erkennen von Forschungsdefiziten zur Erstellung von Gutachten und Produkten auf höchstem Niveau
  • Projektmanagement und Projektmitarbeit
  • Mitwirken bei Medienmitarbeit

 

Anforderungsprofil:

  • unbeschränkter Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt
  • abgeschlossenes einschlägiges Hochschulstudium der Meteorologie oder eines nahen Fachbereiches (z. B. Physik, Geographie, Mathematik)
  • Erfahrung im Bereich Softwareentwicklung, bevorzugt Erfahrung mit Python (Scientific Python Stack: Numpy, Scipy) oder auch Fortran/C, Linux als gewohnte Entwicklungs­umgebung
  • gute Kenntnisse im Umgang mit meteorologischen Daten
  • gute Kenntnisse in MS Office
  • sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • selbstständiges und kundenorientiertes Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit, Kommunikationsfähigkeit
  • hohe Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung

 

Von Vorteil sind:

  • Erfahrung mit Python Web Development Frameworks: Flask, Django
  • Erfahrung im Bereich Webentwicklung: JavaScript, HTML,  Rest API, JSON
  • Erfahrung mit Datenformaten wie netCDF, GRIB, HDF5
  • Praxiserfahrung im Fachbereich Klima bzw. in der Erstellung von Wetter- und Klimagutachten
  • Erfahrung im Umgang mit Kunden

 

Entlohnung:

Die Entlohnung orientiert sich am Gehaltsschema für Vertragsbedienstete des Bundes mit der Einstufung v1/1 und ist abhängig von Qualifikation und Vordienstzeiten. Die Einstufung erfolgt in v1/1. Während der Ausbildungsphase beträgt das Gehalt gemäß § 72 Abs. 1 VBG mindestens € 2.637,90, nach der Ausbildungsphase gemäß § 71 Abs. 1 VBG mindestens € 2.769,00. Es erhöht sich auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten. 

Arbeitsort:   1190 Wien, Hohe Warte 38

Beginn des Dienstverhältnisses:   ab sofort

Beschäftigungsausmaß:   Vollbeschäftigung, 40 Wochenstunden im Rahmen der Teilrechtsfähigkeit

Anstellungsdauer:   Das Arbeitsverhältnis wird auf unbestimmte Zeit im Rahmen der Teilrechtsfähigkeit eingegangen. Der erste Monat des Dienstverhältnisses gilt als Probezeit.

Bewerbung:

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf per E-Mail bis einschließlich 16.07.2018 an hildegard.kaufmann@zamg.ac.at und an die Direktion der ZAMG dion@zamg.ac.at.

Fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte folgende Unterlagen bei:

  • Lebenslauf mit Foto
  • Motivationsschreiben
  • relevante Zeugnisse, Referenzen und Nachweise

 

Als Tag der Bewerbung gilt der Tag, an dem die Bewerbung (schriftlich, E-Mail) bei der oben genannten Stelle eingelangt ist.

Eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt. Es wird darauf hingewiesen, dass für Vorstellungsgespräche sowie für die Anreisen zu diesen kein Kostenersatz geleistet wird.

Die ZAMG ist bestrebt den Frauenanteil in Wissenschaft und Forschung zu erhöhen; daher werden Frauen besonders ermutigt, sich für diese Stelle zu bewerben.

Wettergutachten
© Meteopics P. Schuhbauer
Live-Seismogramm
Hotline
Hotline,Meteorologin
Wetteranimation
wetteranimation,teaser
Klimamittel
© ZAMG
Historische Erdbeben
Holzschnitt aus der 'Weltchronik' von Hartmann Schedel, 1493. 'Und der Engel nahm das Rauchfaß und füllte es mit Feuer vom Altar und warf es auf die Erde, und Donner folgten, Getöse, Blitze und Beben.' Offenbarung 8,5 © ZAMG Geophysik Hammerl