Über uns / Stellenangebote / Gutachter/in erneuerbare Energien in der Fachabteilung Klima im Bereich Kundenservice Ö u. W, NÖ, Bgld

Gutachter/in erneuerbare Energien in der Fachabteilung Klima im Bereich Kundenservice Ö u. W, NÖ, Bgld

Zahl: 2411/19-1

An der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) als teilrechtsfähige Einrichtung des Bundes ist die Position als

Gutachter/in erneuerbare Energien in der Fachabteilung Klima im Bereich Kundenservice Ö u. W, NÖ, Bgld in Wien

1190 Wien, Hohe Warte 38, im Beschäftigungsausmaß von 40 Wochenstunden (Vollzeit) zu besetzen.

Die Kernaufgaben der Fachabteilung Klima der ZAMG liegen in der Erstellung von Gutachten und Auskünften zu Klima und vergangenem Wetter, Erstellung und Bereitstellung von Klimaanalysen für öffentliche und private Bedarfsträger, Monitoring des aktuellen Klimas, Information der Öffentlichkeit sowie die Bereitstellung von Klimadienstleistungen. Die Klimadienstleistungen helfen Behörden, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft, das Klima und dessen Wandel bei Entscheidungen zu berücksichtigen. Weitere wesentliche Aufgaben sind die Leitung und Mitarbeit in anwendungsorientierten Forschungsprojekten im Bereich Klima, Windenergie und Phänologie.

Die ZAMG als staatlicher Wetterdienst Österreichs bietet einen interessanten, abwechslungsreichen Aufgabenbereich auf der Hohen Warte in Wien. Die Fachabteilung Klima besteht aus einem jungen und sehr engagierten Team mit vielfältigen fachlichen Schwerpunkten. Die ZAMG fördert die Weiterbildung im Rahmen von Fortbildungen und Tagungsteilnahmen.

Aufgaben- und Tätigkeitsbereich:

  • Erstellung von meteorologischen Gutachten und Produkten auf höchstem Niveau für alternative Energieformen insbesondere für die Windenergie
  • Erstellung von meteorologischen Gutachten in Bezug auf Belastungsannahmen nach geltenden Normen und Regelungen (ÖNORM, EN, ISO, IEC, VDI) von Einzelstandorte bis Bundesländer bzw. österreichweit
  • Kundenbetreuung
  • laufende Fort- und Weiterbildung
  • Teilnahme an fachthematischen, nationalen und internationalen Tagungen und Workshops zur Erstellung von Gutachten und Produkten auf höchstem Niveau
  • Mitarbeit/Teilnahme an relevanten wissenschaftlichen/infrastrukturellen Projekten
  • Vertretung bzw. Mitarbeit fachthematischen nationalen und internationalen Gremien

 

Anforderungsprofil:

  • unbeschränkter Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt
  • abgeschlossenes facheinschlägiges Diplom- oder Masterstudium (Renewable Energy Systems, Physik, Meteorologie, Mathematik oder in einem verwandten Gebiet)
  • Kenntnisse von einschlägiger Software insbesondere der Windenergie (z. B. WAsP, WindSim, WindPRO)
  • grundlegende Kenntnisse in GIS-Anwendungen
  • sehr gute IKT-Kenntnisse für Standard Office Anwendungen
  • Fähigkeit zur Analyse und Lösung komplexer Problemstellungen
  • Fähigkeit der eigenständigen Planung, Durchführung und Koordination von Kundenaufträgen
  • selbstständiges und kundenorientiertes Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit
  • ausgezeichnete Deutschkenntnisse (Muttersprachenniveau)
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • hohe Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung

Von Vorteil sind:

 Kenntnisse und Praxis auf dem Gebiet der technischen Klimatologie und Windenergie

  • grundlegende Programmierkenntnisse (z. B. C, C++, Python, FORTRAN)
  • Praxis im Fachbereich Klima bzw. in der Erstellung von Gutachten
  • Erfahrung im Umgang mit Kunden

Entlohnung:

Die Entlohnung orientiert sich am Gehaltsschema für Vertragsbedienstete des Bundes mit der Einstufung v1/1 und ist abhängig von Qualifikation und Vordienstzeiten. Das Monatsentgelt beträgt in der ersten Entlohnungsstufe brutto 2.853,00 €. Während der Ausbildungsphase ist das Entgelt geringer. Es handelt sich hierbei um Mindestangaben.

Arbeitsort:

1190 Wien, Hohe Warte 38

Beginn des Dienstverhältnisses:

ab sofort

Beschäftigungsausmaß:

Vollbeschäftigung, 40 Wochenstunden im Rahmen der Teilrechtsfähigkeit

Anstellungsdauer:

Das Arbeitsverhältnis wird auf unbestimmte Zeit im Rahmen der Teilrechtsfähigkeit eingegangen. Der erste Monat des Dienstverhältnisses gilt als Probezeit.

Nähere Auskünfte über den Arbeitsplatz:

Mag. Hildegard Kaufmann / Leiterin Fachabteilung Klima

Bewerbung:

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf per E-Mail bis einschließlich 16.12.2019 (Eingangsdatum) an Frau Mag. Hildegard Kaufmann sowie an die Direktion der ZAMG.

Fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte folgende Unterlagen bei:

  • Lebenslauf mit Foto
  • Motivationsschreiben
  • relevante Zeugnisse, Referenzen und Nachweise

 

Die ZAMG ist bestrebt den Frauenanteil in Wissenschaft und Forschung zu erhöhen; daher werden Frauen besonders ermutigt, sich für diese Stelle zu bewerben.

Eine Einladung zu einem persönlichen Gespräch wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt. Es wird darauf hingewiesen, dass für etwaige anlässlich Ihrer Bewerbung entstehende Aufwendungen, wie beispielsweise Fahrtkosten, kein Anspruch auf Kostenersatz besteht.

Mit Ihrer Bewerbung stimmen Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ausdrücklich zu.

AbteilungEmailTelefon
Direktion+43(0)1 36026 2003
AnsprechpersonAbteilungEmailTelefon
KAUFMANN Hildegard Elisabeth Mag.Klima+43(0)1 36026 2201
Wettergutachten
© Meteopics P. Schuhbauer
Live-Seismogramm
Hotline
Hotline,Meteorologin
Wetteranimation
wetteranimation,teaser
Klimamittel
© ZAMG
Historische Erdbeben
Holzschnitt aus der 'Weltchronik' von Hartmann Schedel, 1493. 'Und der Engel nahm das Rauchfaß und füllte es mit Feuer vom Altar und warf es auf die Erde, und Donner folgten, Getöse, Blitze und Beben.' Offenbarung 8,5 © ZAMG Geophysik Hammerl