Über uns / Stellenangebote / Full Stack Web Developer

Full Stack Web Developer

Zahl: 496/19-1    Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) als teilrechtsfähige Einrichtung des Bundes sucht als Projektmitarbeiter/in in Wien eine/n

 

Full Stack Web Developer

 

zum Aufbau und zum Betrieb einer Infrastruktur für das nationale Wetterwarnsystem der ZAMG und das internationale Extremwetterwarnsystem Meteoalarm. Die ZAMG als nationaler Wetterdienst Österreichs bietet einen innovativen, ab­wechslungsreichen Aufgabenbereich in einem motivierten und bewährten Team.

Im Rechenzentrum auf der Hohen Warte betreiben wir kritische Infrastruktur für die Erstellung und zeitnahe Versorgung der Öffentlichkeit mit Unwetterwarnungen. Das im Projekt aufzubauende Warnsystem integriert Warndaten von nationalen und europäischen Wetterdiensten und stellt die wichtigsten Informationen zur Verfügung, um auf extreme Wetter­situationen in Europa vorzubereiten.

Diese Aufgaben erwarten Sie:

  • Aufbau und Betrieb des Warnsystems der ZAMG und der zentralen Plattform für Extremwetterwarnungen
  • Entwicklung von produktiven Warnservices, APIs und Data Feeds
  • enge Kooperation mit  den Fachabteilungen (Meteorologie und IT) der ZAMG und internationalen Partnern
  • internationale Kooperation mit Applikationsverantwortlichen bzw. Entwicklern anderer meteorologischer Dienste


Das bieten wir Ihnen:

  • Entwicklungspotential bei der Etablierung von produktiven Services
  • ein innovatives Arbeitsumfeld in einem interdisziplinären Team mit starker internationaler Vernetzung
  • die Möglichkeit der Leitung eines internationalen Teams in 37 Ländern
  • ein schönes Büro auf der Hohen Warte in Wien


Das erwarten wir:

  • Umfangreiche Unix-Kenntnisse, insbesondere Linux
  • gute Kenntnisse in objektorientierter Programmierung, sowie Erfahrung mit Skriptsprachen
  • Erfahrung mit gängigen Web-, Caching- und Proxyservern (Apache, Varnish und/oder Nginx)
  • gute Kenntnisse im Bereich Webapplikations-Entwicklung, sowohl Client-seitig (JavaScript/Ajax) als auch Server-seitig mit PHP, Python- oder Java-Datenbankschnittstellenanbindung
  • praktische Erfahrung mit relationalen Datenbanken wie MySQL oder PostgreSQL/PostGIS
  • selbstständiges Arbeiten, Verantwortungsbewusstsein, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit besonders mit internationalen Partnern
  • Bereitschaft zur Aus- und Weiterbildung
  • Interesse für Wetter und Wetterwarnungen


Entlohnung:

Die Entlohnung orientiert sich am Gehaltsschema für ADV-Bedienstete des Bundes in der Bediensteten-Gruppe ADV-SV/4 und ist abhängig von Qualifikation und Vordienstzeiten (mindestens € 3.203,20 brutto Vollzeit).

Arbeitsort:
Hohe Warte 38, 1190 Wien

Beginn des Dienstverhältnisses:
ehestmöglich

Beschäftigungsausmaß:
Anstellung mit 40 Wochenstunden, Gleitzeit

Anstellungsdauer:
befristet auf zwei Jahre mit der Option auf Verlängerung

Bewerbung:
Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis einschließlich 24. März 2019 (Eingangsdatum) per E-Mail an:
Herrn Dipl.-Met. Matthias Langer sowie an die Direktion der ZAMG

Fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte folgende Unterlagen bei:

  • Lebenslauf mit Foto
  • Motivationsschreiben
  • relevante Zeugnisse, Referenzen und Nachweise

Als Tag der Bewerbung gilt der Tag, an dem die Bewerbung (schriftlich, E-Mail) bei der oben genannten Stelle eingelangt ist.

Die Einladung zu einem persönlichen Gespräch wird Ihnen per E-Mail mitgeteilt. Es wird darf darauf hingewiesen, dass für Vorstellungsgespräche sowie für die Anreisen zu diesen kein Kostenersatz besteht.

Die ZAMG ist bestrebt den Frauenanteil in Wissenschaft und Forschung zu erhöhen; daher werden Frauen besonders ermutigt, sich für diese Stelle zu bewerben.

AbteilungEmailTelefon
Direktion+43(0)1 36026 2003
AnsprechpersonAbteilungEmailTelefon
LANGER Matthias Dipl.-Met.Applikationsarchitektur und Entwicklung+43(0)1 36026 2604
Wettergutachten
© Meteopics P. Schuhbauer
Live-Seismogramm
Hotline
Hotline,Meteorologin
Wetteranimation
wetteranimation,teaser
Klimamittel
© ZAMG
Historische Erdbeben
Holzschnitt aus der 'Weltchronik' von Hartmann Schedel, 1493. 'Und der Engel nahm das Rauchfaß und füllte es mit Feuer vom Altar und warf es auf die Erde, und Donner folgten, Getöse, Blitze und Beben.' Offenbarung 8,5 © ZAMG Geophysik Hammerl