Forschung / Umwelt / Erneuerbare Energie

Erneuerbare Energie

Was sind erneubare Energie?

Von Natur aus liefert die Umwelt Unmengen an Energie. Diese ist gespeichert in Sonnenlicht, Windbewegung, Wasserkraft, Erdwärme und in Biomasse. Die Herausforderung für den Menschen besteht darin, diese Energie möglichst effizient und nachhaltig nutzbar zu machen.

Die Nutzung der erneuerbaren Energien gestaltet sich als umweltfreundlicher, da der Natur kein Element zur Gänze entzogen wird. Als erneuerbare Energien werden Energieträger bezeichnet, die unbegrenzt zur Verfügung stehen oder sich schnell "erneuern". Sie gelten daher als nachhaltig nutzbare Energieressourcen und stellen eine wichtige Alternative zu den fossilen Energieträgern dar.

Zu erneuerbare Energien zählen:

Photovoltaik

Solarthermie

Biomasse

Wasserkraft

Windenergie

Erdwärme

 

Die Fachabteilung Umwelt ist an folgenden Forschungsprojekten im Bereich der erneubaren Energien beteiligt. Der Schwerpunkt der Forschungsarbeiten liegt neben Strömungsimulationen im Rahmen von Standortbegutachung für Kleinwindkraftanlagen auch bei Messungen der Windbedingungen am Standort mittels SODAR.

Smart(D)ER

Smart(D)ER: Innovationslehrgang „smart(D)ER, Kompetenzerweiterung im Bereich dezentraler erneuerbarer Energiesysteme in besiedelten Gebieten

mehr  •••
SmallWindPOwer@Home

SmallWindPOwer@Home: Evaluierung der Auswirkungen von gebäudemontierten KWEA‐Anlagen auf Performance, Personen, Gebäude und Umgebung

mehr  •••
Urbane Windkraft

Urbane Windkraft: Entwicklung von Beurteilungsmethoden für den Einsatz von Kleinwindkraftanlagen in urbaner Umgebung

mehr  •••
MetHarmo

Bestimmung von Methanemissionen von Biogasanlagen

mehr  •••