Aktuell / News

News aktuell

05.03.2015 Forschungsprojekt zu neuen Methoden im Lawinen-Risikomanagement
Forschungsprojekt zu neuen Methoden im Lawinen-Risikomanagement
Mit neuartigen Methoden soll das derzeit laufende Projekt „ALARM“ das Risikomanagement im Bereich Lawinen weiter verbessern. mehr  •••
02.03.2015 Erdbeben im Februar 2015
Erdbeben im Februar 2015
Im Februar 2015 wurden in Österreich vier Erdbeben verspürt. Besonders kräftig waren jene in Judenburg (Steiermark) und in Telfs (Tirol). mehr  •••
02.03.2015 Februar 2015: größtenteils wenig Regen und Schnee
Februar 2015: größtenteils wenig Regen und Schnee
Der Februar 2015 brachte österreichweit gesehen durchschnittliche Temperaturen und lag 0,1 °C über dem vieljährigen Mittel. mehr  •••
27.02.2015 Winter 2014/2015: Mild und relativ wenig Schnee
Winter 2014/2015: Mild und relativ wenig Schnee
Der Winter 2014/15 lag 1,8 °C über dem vieljährigen Mittel und ist damit der achtwärmste Winter in der 248-jährigen Messgeschichte. mehr  •••
25.02.2015 Permafrost beeinflusst Naturgefahren
Permafrost beeinflusst Naturgefahren
Workshop an der Uni Graz: „Langzeitmonitoring von Permafrost und die Bedeutung für die Prävention von Naturgefahren“. mehr  •••
25.02.2015 Gravimetrie: Blick ins Innere der Erde
Gravimetrie: Blick ins Innere der Erde
Eines von weltweit 50 hochpräzisen Gravimetern zur Messung des Schwerefeldes der Erde steht im Conrad-Observatorium der ZAMG in NÖ. mehr  •••
23.02.2015 Wohin zeigt die Kompassnadel an Ihrem Ort?
Wohin zeigt die Kompassnadel an Ihrem Ort?
Um diesen Wert zu erfahren, gibt es nun ein neues Hilfsmittel: den Online Deklinationsrechner des Geomagnetischen Dienstes der ZAMG. mehr  •••
19.02.2015 Neu: Weißbuch zur langfristigen Ökosystem-Forschung in Österreich
Neu: Weißbuch zur langfristigen Ökosystem-Forschung in Österreich
Beitrag zur europäischen und globalen Forschung mehr  •••
Die ZAMG ist eine
Forschungseinrichtung des
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
© Zentralanstalt für
Meteorologie und Geodynamik
1190 Wien, Hohe Warte 38
Telefon: +43 1 36 0 26
E-Mail •••