Aktuell / News / Lange Nacht der Forschung am 4. April 2014

02.04.2014

Lange Nacht der Forschung am 4. April 2014

Lange Nacht der Forschung am 4. April 2014

©ZAMG

Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) beteiligt sich in Wien, Salzburg und Graz an der Langen Nacht der Forschung am 4. April 2014, von 17 bis 23 Uhr. Mit Experimenten, Messgeräten und Vorträgen werden Forschung und Anwendungen aus den Bereichen Wetter, Klima, Umwelt und Geophysik erklärt. Auf der Hohen Warte in Wien gibt es außerdem eine Rätsel-Rallye für Kinder, bei der Experimentierkästen zu gewinnen sind.

LNF 2014 an der ZAMG Wien

Die ZAMG auf der Hohen Warte in Wien zeigt bei der Langen Nacht der Forschung unter anderem wie eine Wettervorhersage entsteht, berichtet vom aktuellen Stand der Klimaforschung und erklärt wie Erdbeben und Erdmagnetismus gemessen werden. Außerdem wird mit einem SODAR die unterste Luftschicht analysiert und im phänologischen Garten gezeigt, wie Pflanzen auf das Klima reagieren. Auch Führungen durch das Areal der ZAMG werden angeboten. Kinder können bei einer Rätsel-Rallye Fragen zu Wetter, Klima und Erdbeben beantworten und einen von drei Experimentierkästen gewinnen.
Details zu Programm und Anfahrt: ->ZAMG Wien

LNF 2014 an der ZAMG Salzburg

Die ZAMG in Salzburg Freisaal bietet bei der Langen Nacht der Forschung einen Blick hinter die Kulissen der Wettervorhersage und die Arbeit des Lawinenwarndienstes. Auch aktuelle Forschungsprojekte werden präsentiert, wie zur Frage „Permafrost - lässt das Klima die Gipfel bröckeln?". Außerdem können Jung und Alt Experimente zu Blitzen und den Kräften der Luft ausprobieren.
Details zu Programm und Anfahrt: ->ZAMG Salzburg

LNF 2014 an der ZAMG Graz

Die ZAMG in der Klusemannstraße in Graz zeigt bei der Langen Nacht der Forschung, was sich bei der Messung von Wetter und Klima in den letzten Jahrzehnten geändert hat und wie aus Messdaten eine moderne Wettervorhersage wird. Außerdem wird extremen Wettererscheinungen nachgegangen, wie der Frage „Wie viel regnet es bei einem Gewitter?" und die Lawinenexperten geben einen Einblick in die Arbeit des Lawinenwarndienstes.
Details zu Programm und Anfahrt: ->ZAMG Graz

Lange Nacht der Forschung am 4. April an der ZAMG in Wien (hier im Bild), Salzburg und Graz. (Quelle ZAMG). Link zum Bild in Originalgröße

Lange Nacht der Forschung an der ZAMG: Start des Wetterballons. (Quelle ZAMG)
Link zum Bild in Originalgröße

An der ZAMG in Wien gibt es bei der LNF 2014 drei Experimentierkästen zu gewinnen. (Quelle ZAMG). Link zum Bild in Originalgröße

------------------------------

Web-Links

Die ZAMG bei der LNF 2014:
->ZAMG Wien
->ZAMG Salzburg
->ZAMG Graz

Website LNF 2014: www.lnf2014.at

ZAMG allgemein: www.zamg.at und www.facebook.com/zamg.at

Die ZAMG ist eine
Forschungseinrichtung des
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung
© Zentralanstalt für
Meteorologie und Geodynamik
1190 Wien, Hohe Warte 38
Telefon: +43 1 36 0 26
E-Mail •••