Biowetter (Foto © Karl Wiedenhofer)

Biowetter

Das Wetter beinflusst Körper und Geist des Menschen.
Die ZAMG liefert hilfreiche Informationen über
aktuelle Biowetterreize.

Sonntag, 22. April 2018

Noch einmal ist hoher Luftdruck wetterbestimmenden. Die positiven Wetterreize überwiegen damit. Die meisten erwachen ausgeruht aus der nächtlichen Ruhe und sie agieren am oberen Rand ihrer persönlichen Leistungskurve. Nachmittags wird jedoch die Luft feuchter und vor allem über dem Bergland können sich regionale Gewitter bilden. Besonders sensible Menschen spüren diese im Vorfeld durch Kopfschmerzen. Außerdem reagieren sie gereizt. Dies sollte im Umgang mit den Mitmenschen und im Straßenverkehr beachtet werden. Auch älteren Mitmenschen machen die zunehmend schwüle Witterung dann zu schaffen. Sie sollten auf Schonung bedacht sein.

aktualisiert am 22.04.2018, 05:38 Uhr.

Montag, 23. April 2018

Zum Wochenstart zieht eine Kaltfront mit Regenschauern und Gewittern über Österreich. Besonders wetterfühlige Menschen sind leicht reizbar und häufig nervös. Alte Narben rufen sich schmerzhaft in Erinnerung und auch der Kreislauf ist mitunter irritiert. Die Leistungs- und Konzentrationsbereitschaft sind beeinträchtigt und damit gehen gewohnte Tätigkeiten nicht so leicht von der Hand wie sonst. Kopfschmerzen oder migräneartige Beschwerden treten witterungsbedingt ebenfalls gehäuft auf.

aktualisiert am 23.04.2018, 07:45 Uhr.

 

Weitere spezielle Informationen für wetterempfindliche Menschen, ein Tagebuch für die Aufzeichnung persönlicher Beschwerden sowie interessante Neuigkeiten für Ihre Gesundheit finden Sie unter:  www.menschenswetter.at

 

 

zur aktuellen Biowetter Prognose

Satbild,teaser
Aktuelles Satellitenbild

Aktuelles Satellitenbild… mehr  •••

staedtewetter,teaser
Städtewetter

Wann regnet es wieder in ihrer Bezirkshauptstadt?… mehr  •••

bergwetter,teaser
Bergwetter

Welches Wetter erwartet uns in den Bergen?… mehr  •••