Umwelt / News / Workshop zu "Atmosphärische Aerosolforschung"

23.11.2017

Workshop zu "Atmosphärische Aerosolforschung"

Workshop zu "Atmosphärische Aerosolforschung"

© A. Kasper-Giebl

Aerosole sind flüssige oder feste Schwebeteilchen in der Luft, beispielsweise Stäube, Pollen oder Rußpartikel. Selbst in sehr kleinen Konzentrationen können sie einen großen Einfluss auf die Luftqualität sowie wie auf Wetter- und Klimaprozesse haben.

Am 17. November 2017 fand erstmals ein Austausch aller in Wien im Bereich „Atmosphärische Aerosolforschung“ tätigen Forschungsgruppen statt. Auf Einladung von Univ.-Prof. Petra Seibert (Universität für Bodenkultur), Univ.-Prof. Anne Kasper-Giebel (TU Wien) und Univ.-Prof. Bernadett Weinzierl (Universität Wien) wurden unter anderem folgende Themen diskutiert: Die Beschaffenheit von in Eiskristallen gefundenen Kondensationskernen; Saharastaubwolken, die mit dem Wind bis nach Europa transportiert werden; Rauchwolken aus Waldbränden in der USA, die bei Flugzeugmessungen über Ostdeutschland nachgewiesen werden konnten. Auch Fragen zur Modellierung von Schwebeteilchen biologischen Ursprungs, wie Pollen und Bakterien, beschäftigen die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler.

Vertreten waren neben den einladenden Universitäten auch WissenschaftlerInnen der ZAMG und des Umweltbundesamtes sowie ein Vertreter von ACTRIS, dem europäischen Forschungsinfrastruktur-Projekt für die Beobachtung von Aerosolen, Wolken und reaktiven Spurengasen. An der ZAMG findet Forschung und Entwicklung zum Thema Aerosole vor allem in den Bereichen Modellierung von atmosphärischen Luftschadstoffen, Monitoring von Mischungshöhen sowie Saharastaub und dessen Einfluss auf die Luftqualität statt. Auch der Betrieb der Global Atmosphere Watch (GAW) Hintergrundmessstation am Hohen Sonnblick wird von der ZAMG gewährleistet.

Workshop zur Atmosphärischen Aerosolforschung mit ungewöhnlichem Gruppenbild: Selbst im Jahr 2017 ist bei einer wissenschaftlichen Diskussionsrunde ein so hoher Frauenanteil selten (11 Forscherinnen, 5 Forscher). Quelle: A. Kasper-Giebl

---

Web-Links

ZAMG: www.zamg.at und www.facebook.com/zamg.at

Sonnblick Observatorium: www.sonnblick.net

Universität Wien: http://aerosols.univie.ac.at/

Technische Universität Wien: https://www.cta.tuwien.ac.at/home/ 

Univ. für Bodenkultur: https://www.wau.boku.ac.at/met/

Luftqualitätsindex
Luftqualitätsindex

Vorhersage der Schadstoffbelastung… mehr  •••

Trajektorien © ZAMG
Trajektorien

Herkunft der Luftmassen ...… mehr  •••

Gutachten © ZAMG
Analysen

Gutachten, UVP, UVE ...… mehr  •••

Team und Kontakte
Großräumiger Schadstofftransport
Großräumiger Schadstofftransport
Meteorologische Messungen
© ZAMG
Pollenbelastung
pollen2,teaser