Bücher

Wissenschaftliche und unterhaltsame Bücher zu Fragen des Klimas und Klimawandels von und mit Klimafachleuten der ZAMG.

Unser Klima. Was wann warum

Gernot Resch, Johann Hiebl, Klaus Haslinger, Rainer Unger

Sie denken, zum Klimawandel sei schon alles gesagt? In diesem Buch werden Sie Antworten finden: Mit Information statt Provokation, Methoden statt Mythen, Argumenten statt Angstmacherei. Denn wer Wissen an der Hand hat, kann argumentieren und bei Bedarf leichter handeln.

Facultas 2014, 239 Seiten, 19,90 Euro bestellen •••
Unser Klima
© Facultas

Labor über den Wolken. Die Geschichte des Sonnblick-Observatoriums

Reinhard Böhm, Ingeborg Auer, Wolfgang Schöner

Auf dem Sonnblick, einem Dreitausender in den Hohen Tauern, wurden seit 1886 Millionen von Wetter- und Umweltdaten erhoben, gesammelt und wissenschaftlich analysiert. Die Autoren erzählen ein Stück österreichischer Wissenschaftsgeschichte, die seit Jahren auch ihre eigene ist.

Böhlau 2011, 381 Seiten, 39,-- Euro bestellen •••

Labor über den Wolken
© Böhlau

Gletscher im Klimawandel. Vom Eis der Polargebiete zum Goldbergkees in den Hohen Tauern

Reinhard Böhm, Wolfgang Schöner, Ingeborg Auer, Bernhard Hynek, Christine Kroisleitner, Gernot Weyss

Die Untersuchung des Zusammenhanges Klima–Gletscher ist ein Schwerpunkt der Tätigkeiten der ZAMG. Zahlreiche Diagramme und der aufwendig gestaltete Fototeil machen dieses Buch zum gelungenen populärwissenschaftlichen Werk.

ZAMG 2007, 111 Seiten, 5,-- Euro zzgl. Versand bestellen •••

Gletscher im Klimawandel
© ZAMG

Das Klima des Sonnblicks. Klimaatlas und Klimatographie der GAW-Station Sonnblick einschließlich der umgebenden Gebirgsregion

Ingeborg Auer, Reinhard Böhm, Martin Leymüller, Wolfgang Schöner

Diese Regionalklimatographie gibt eine umfassende Beschreibung des Klimas des Sonnblicks (3106 m) und seiner Umgebung – Ergebnisse, die für ein breites Spektrum von Anwendern von Interesse sind.

ZAMG 2002, 305 Seiten, 50,-- Euro zzgl. Versand bestellen •••

Das Klima des Sonnblicks
© ZAMG


Die Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik 1851–2001. 150 Jahre Meteorologie und Geophysik in Österreich

Christa Hammerl, Wolfgang Lenhardt, Reinhold Steinacker, Peter Steinhauser (Hg.)

Der große Jubiläumsband der ZAMG enthält sowohl die umfangreiche Geschichte der ZAMG als auch zahlreiche Beiträge von Wissenschaftlern aus dem In- und Ausland zu den Fachgebieten Meteorologie und Geophysik in Österreich.

ZAMG 2001, 838 Seiten, vergriffen

150 Jahre ZAMG
© ZAMG

Ökosystem Wien. Die Naturgeschichte einer Stadt

Roland Berger, Friedrich Ehrendorfer (Hg.)

Von ihren natürlichen Voraussetzungen ist Wien begünstigt wie kaum eine andere europäische Metropole. Zu sehen, was vor den Augen liegt, ist eine in der urbanen Gesellschaft nicht selbstverständliche Fähigkeit. Sie ist notwendiger denn je, wenn wir das Naturerbe des Wiener Raumes erhalten wollen.

Böhlau 2011, 744 Seiten, 59,-- Euro bestellen •••

Ökosystem Wien
© Böhlau

Zwei Alpentäler im Klimawandel

Ingeborg Auer, Franz Prettenthaler, Reinhard Böhm, Herwig Proske (Hg.)

Die Geschichte der Veränderungen im Mölltal und in der Rauris stehen im Mittelpunkt. Sie beginnt lange bevor der Mensch seinen Einfluss auf Klima und Landschaft geltend macht und endet in der Zukunft. Der Mensch hat vernünftige Maßnahmen zu setzen, damit das Klima nicht aus der Bahn gerät.

Innsbruck University Press 2010, 199 Seiten, 18,90 Euro bestellen •••

Zwei Alpentäler im Klimawandel
© Innsbruck University Press

Heiße Luft nach Kopenhagen. Reizwort Klimawandel. Fakten – Ängste – Geschäfte

Reinhard Böhm

Böhm setzt sich kritisch mit dem Stand der Klimaforschung auseinander. Weder ein alarmierendes, noch ein abwiegelndes Buch war das Ziel, sondern eines, das die Tatsachen beim Namen nennt und harte von weichen Fakten trennt.

Va Bene 2010, 282 Seiten, 24,90 Euro bestellen •••

Heiße Luft nach Kopenhagen
© Va Bene

Klimawandel in Österreich. Die letzten 20.000 Jahre ... und ein Blick voraus

Roland Schmidt, Christoph Matulla, Roland Psenner (Hg.)

Gerade im Alpenraum ist es immer wieder zu dramatischen Klimaänderungen gekommen. Mehr als 20 namhafte Klimaforschende versuchen, aus den verschiedensten Fachbereichen einen Überblick über den derzeitigen Wissensstand der österreichischen Klimaforschung zu geben.

Innsbruck University Press 2009, 192 Seiten, 14,50 Euro bestellen •••

Klimawandel in Österreich
© Innsbruck University Press

Humus oder Hunger. Landwirtschaft trotz Klimawandel

Christoph Matulla, Wolfgang Müller

Zwei Experten aus der Meteorologie und der Agrartechnik erklären – am Beispiel von Bewirtschaftungsformen und Produktionstechniken im trockenwarmen Klimas des südöstlichen Österreich – wie sich die heimische Landwirtschaft an den Klimawandel anpassen muss.

Va Bene 2009, 144 Seiten, 21,90 Euro bestellen •••

Humus oder Hunger
© Va Bene

Naturkatastrophen. Rezeption – Bewältigung – Verarbeitung

Christa Hammerl, Thomas Kolnberger, Eduard Fuchs (Hg.)

Sind „kritische Situationen“ nicht mehr kontrollierbar, können sich Krisen und Risken zu Katastrophen auswachsen. Die interdisziplinäre Annäherung ermöglicht es, die Rezeption, Bewältigung und Verarbeitung von Naturkatastrophen in Raum und Zeit aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu beleuchten und zu reflektieren.

Studienverlag 2009, 216 Seiten, 17,90 Euro bestellen •••

Naturkatastrophen
© Studienverlag

© ZAMG
Messdaten

Ihrem Bedarf entsprechende Wetterdaten… mehr  •••

© Meteopics P. Schuhbauer
Wettergutachten

Auskunft über vergangenes Wetter… mehr  •••

© IG Windkraft Österreich
Windenergiegutachten

Berechnung der erwartbaren Energieproduktion… mehr  •••

Monatsrückblick
© ZAMG
Klimamittel
© ZAMG
Phänologie-PhenoWatch
zum Phänologie-Portal (© ZAMG)