WETRAX

Zusammenfassung

WETRAX (Weather Patterns, CycloneTracks and related precipitation Extremes) – Auswirkungen des Klimawandels auf großflächige Starkniederschläge in Süddeutschland und Österreich: Analyse der Veränderungen von Zugbahnen und Großwetterlagen.

Markante atmosphärische Zirkulationsmuster, wie zum Beispiel die sog. „Vb-artige“ Wetterlage oder Zugbahn stehen in Zusammenhang mit einigen der stärksten mitteleuropäischen Hochwasserereignisse der letzten Dekaden, wie z.B. August 2002 oder August 2005.Im Rahmen von WETRAX findet eine Untersuchung von Zirkulationsmustern und Zugbahnen von Tiefdruckgebieten statt, die in einem signifikanten Zusammenhang mit extremen Gebietsniederschlägen im Raum von Österreich und Süddeutschland stehen.

Projektziele

Im Projekt WETRAX wurde die Veränderung von großräumigen Starkniederschlägen im Klimawandel für den Zeitraum 1951 bis 2100 untersucht. Diese Niederschläge haben das Potential zu großräumigen, extremen Flusshochwassern wie z.B. im August 2002 oder im Mai 2013 an Donau und Elbe. Das Untersuchungsgebiet umfasst Süddeutschland, Österreich und angrenzende Teile der Schweiz sowie Tschechiens. Als innovativer Ansatz wurden starkniederschlagsrelevante Muster der atmosphärischen Zirkulation nach zwei verschiedenen Vorgehensweisen bestimmt und ausgewertet.

Die Ergebnisse zeigen, dass viele großräumige Starkniederschläge in Mitteleuropa mit nur wenigen Zugbahnen und Zirkulationstypen („Wetterlagen“) erklärt werden können. Das bedeutendste Muster ist ein persistentes Höhentief über dem Alpenraum in Verbindung mit einem Bodentief, welches sich von Oberitalien in Richtung Polen verlagert. Die Erkenntnisse sollen helfen, hochwasserrelevante atmosphärische Vorgänge besser zu verstehen und Entscheidungsträger im Hochwassermanagement mit belastbaren Fakten in der Entwicklung von Klimawandelanpassungsstrategien unterstützen zu können.

Ergebnisse

Berichte zum Projekt WETRAX

 

Deliverables (*)

  • WETRAX Niederschlagsdatensatz, 6km, 1951-2006
  • Niederschlagsregionalisierung
  • Aggregierte Gebietsniederschläge als tägliche Zeitreihen
  • Top 100 Niederschlagsereignisse 1951-2006 je Region
  • Zugbahnenbkatalog 1961-2006 und 1948-2012
  • Zirkulationstypenkatalog (Wetterlagen) 1948-2012

 

(*) Alle Deliverables sind auf persönliche Anfrage hin erhältlich: m.hofstaetter@zamg.ac.at

 

Vorträge aus der Abschlussveranstaltung

Als Download auf der Internetseite der Abschlussveranstaltung (-> link)

Projektbeginn 06.2012
Projektende 06.2015
Projektteam
AnsprechpersonAbteilungEmailTelefon
HOFSTÄTTER Michael Mag.Klimavariabilität/Modelle+43(0)1 36026 2203
Projektpartner
Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik, Abteilung für Klimaforschung
Michael Hofstätter (Projektleitung)
Universität Augsburg, Institut für Geographie
Prof. Dr. Jucundus Jacobeit
Finanzierung

Finanziert durch:

  • Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft, Sekt. IV - Wasserwirtschaft
  • Bundesanstalt für Gewässerkunde
  • Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz, Abt. 5, Wasserwirtschaft u. Bodenschutz vertreten durch das
  • Bayerische Landesamt für Umwelt

 

Fachliche Beratung:

  • Deutscher Wetterdienst, Hydrometeorologie
Publikationen

Jacobeit, J., Homann, M., Philipp, A., and Beck, C.: Atmospheric circulation types and extreme areal precipitation in southern central Europe, Adv. Sci. Res., 14, 71-75, doi:10.5194/asr-14-71-2017, 2017.

Hofstätter, M., Lexer, A., Homan, M. and G. Blöschl (2017). Heavy precipitation over Central Europe and the role of cyclone track types, Int. J. Climat., in review 2017.

Hofstätter, M., B. Chimani, A. Lexer, and G. Blöschl (2016), A new classification scheme of European cyclone tracks with relevance to precipitation, Water Resour. Res., 52, 7086–7104, doi:10.1002/2016WR019146.

Hofstätter M., 2015: Die Vb Zugbahn. ÖGM-Bulletin, 2 (2015). PDF

Hofstätter M., Jacobeit J., Homann M., Lexer A., Chimani B., Philipp A., Beck C. und M. Ganekind, 2015. WETRAX – Weather Patterns, Cyclone Tracks and related Precipitation Extremes. Großflächige Starkniederschläge im Klimawandel in Mitteleuropa. Projektendbericht. Geographica Augustana 19. ISBN: 3-923273-96-6; ISSN: 1862-8680;

 


© ZAMG
Bücher

„Unser Klima“, „Labor über den Wolken“… mehr  •••

© ZAMG
Klimakarten

Österreichkarten aller wichtigen Klimagrößen… mehr  •••

© ZAMG
STRAHLGRID

Raster der Globalstrahlung in naher Echtzeit… mehr  •••

HISTALP
zur HISTALP-Website (© ZAMG)
Informationsportal Klimawandel
zum Informationsportal Klimawandel (© ZAMG)
ALP-IMP
zur ALP-IMP-Website (© ZAMG)