Geophysik / Erdbeben / Informationsmaterial / Lehrmaterialien

Lehrmaterialien

Hier finden Sie Informationen über Erdbeben als PDF´s für Schulkinder und Studierende zum Herunterladen.

Lehrmaterialien der ZAMG für Schulkinder auf Deutsch

Poster und Forschungsheft für Kinder zum Thema Erdbeben.

Poster und Forschungsheft für Kinder zum Thema Erdbeben. © ZAMG Geophysik

Nachfolgend finden Sie illustrierte Poster im PDF-Format zu den Themen Erdbeben und Tsunamis, veranschaulicht und leicht verständlich für alle Altersgruppen.

 

Skripten zur Vorlesung über Seismologie von Univ. Doz. Dr.  Wolfgang Lenhardt (PDF zum Herunterladen)

Skripten zur Vorlesungen über Seismologie von Univ. Doz. Dr. Wolfgang Lenhardt.

Skriptum zur Vorlesung über Seismologie von Univ. Doz. Dr. Wolfgang Lenhardt. © ZAMG Geophysik  Lenhardt

 

Lern- und Infomaterial Online auf Deutsch

Graphiken zum Thema Erdbeben

Linke Abb.: Ausbreitung der Raumwellen im inneren der Erde; rechte Abb. : Graphik zur Erklärung seismologischer Fachbegriffe. © ZAMG Geophysik

 

Informationen über Erdbeben im World Wide Web auf Englisch

Bilder zum Thema Erdbeben von USGS

© USGS

Wo kann man in Österreich die Themen aus den Bereichen Geowissenschaften inklusive Geophysik und Baudynamik studieren?
Hinweise zu den Studienmöglichkeiten von Geowissenschaften inklusive Geophysik und Baudynamik in den verschiedenen Bundesländern. mehr  •••
Aktuelle Erdbeben
Erdbeben in Hall in Tirol mit der Magnitude 1,6 um 09:22 UTC am 3. Juli 2012. © ZAMG Geophysik
Ein Überblick über die aktuellen seismischen Tätigkeiten der letzten Wochen in Österreich, Europa und weltweit. mehr  •••
Live-Seismogramm
Historische Erdbeben
Holzschnitt aus der 'Weltchronik' von Hartmann Schedel, 1493. 'Und der Engel nahm das Rauchfaß und füllte es mit Feuer vom Altar und warf es auf die Erde, und Donner folgten, Getöse, Blitze und Beben.' Offenbarung 8,5 © ZAMG Geophysik Hammerl
Magnetik
Willkommen bei der Magnetik der geophysikalischen Abteilung der ZAMG. © ZAMG Geophysik
Conrad Observatorium
Willkommen am Conrad Observatorium. © Gerhard Ramsebner