Aufgaben

Der Österreichische Erdbebendienst befasst sich mit der Analyse von Erdbeben und erfüllt zahlreiche weitere Aufgaben.

Zu den Aufgaben des Österreichischen Erdbebendienstes zählen:

  • Betrieb des nationalen Erdbebenmessnetzes und Erfassung aller seismischen Ereignisse
  • Lokalisierung aller seismischen Ereignisse in Österreich sowie seismologische Interpretation (Bestimmung des Mechanismus des Erdbebens, Ursache)
  • Erfassung und Dokumentation der Auswirkungen fühlbarer Erdbeben in Österreich - Sammlung und Interpretation der Wahrnehmungsberichte aus der Bevölkerung
  • Information des staatlichen Krisenmanagements, der Öffentlichkeit und der Medien über zu erwartende Auswirkungen aktueller Erdbeben; Bereitschaftsdienst
  • Historische Erdbebenforschung
  • Bestimmung der Erdbebengefährdung Österreichs durch Analyse und Interpretation der historischen und messtechnisch erfassten Erdbeben (Baunorm)
  • Internationaler Austausch seismischer Daten und Produkte (Kataloge, Bulletins, Wellenform- und Parameterdaten)
  • Führen eines Erdbebenkatalogs und Erdbebenarchivs für historische Seismogramme
  • Erstellung von Gutachten und Beratung bei Bauvorhaben
  • Beteiligung an der Überwachung des internationalen Nuklearwaffentestverbots
Teaserportlet Bebenkarte groß
Karten und Listen

Aktuelle Erdbeben… mehr  •••

Umfeld eines Stollens © ZAMG
Angewandte Geophysik

Angewandte Geophysik… mehr  •••

Live-Seismogramm
Historische Erdbeben
Holzschnitt aus der 'Weltchronik' von Hartmann Schedel, 1493. 'Und der Engel nahm das Rauchfaß und füllte es mit Feuer vom Altar und warf es auf die Erde, und Donner folgten, Getöse, Blitze und Beben.' Offenbarung 8,5 © ZAMG Geophysik Hammerl
Magnetik
Willkommen bei der Magnetik der geophysikalischen Abteilung der ZAMG. © ZAMG Geophysik
Conrad Observatorium
Willkommen am Conrad Observatorium. © Gerhard Ramsebner