Geophysik / Conrad Observatorium / Forschung am COBS

Forschung am COBS

Das Conrad Observatorium ist weltweit einzigartig und beschäftigt sich mit seismischen, gravimetrischen und geomagnetischen Beobachtungen.

Gravimetrie am COBS
Experiment (links) zur Kalibrierung des Supraleitenden Gravimeters (rechts) im Conrad Observatorium. © ZAMG Geophysik Leonhardt
Das Schwerefeld der Erde wird von der Dichteverteilung im Inneren und der Erdrotation dominiert. mehr  •••
EMGISCO-I
© ZAMG Geophysik Blaumoser
Erfassung meteorologischer Größen zur Interpretation von zeitlichen Schwereänderungen am Conrad Observatorium (EMGISCO-I). mehr  •••
EMGISCO-II
© ZAMG Geophysik Blaumoser
Das Projekt ist ein Folgeprojekt von EMGISCO-I und hat unter anderem hydrogeologische Untersuchungen als Ziel. mehr  •••
EMGISCO-III
© GGP
Das Projekt ist ein Folgeprojekt von EMGISCO-II und befasst sich intensiv mit der Verwertung der Schweredaten. mehr  •••
Teaserportlet Bebenkarte groß
Karten und Listen

Aktuelle Erdbeben… mehr  •••

Umfeld eines Stollens © ZAMG
Angewandte Geophysik

Angewandte Geophysik… mehr  •••

Live-Seismogramm
Historische Erdbeben
Holzschnitt aus der 'Weltchronik' von Hartmann Schedel, 1493. 'Und der Engel nahm das Rauchfaß und füllte es mit Feuer vom Altar und warf es auf die Erde, und Donner folgten, Getöse, Blitze und Beben.' Offenbarung 8,5 © ZAMG Geophysik Hammerl
Magnetik
Willkommen bei der Magnetik der geophysikalischen Abteilung der ZAMG. © ZAMG Geophysik
Conrad Observatorium
Willkommen am Conrad Observatorium. © Gerhard Ramsebner