Aktuell / News

News aktuell

07.03.2017 Neuer Vorstand für Climate Change Centre Austria (CCCA)
Neuer Vorstand für Climate Change Centre Austria (CCCA)
Gerhard Wotawa (ZAMG) ist der neue Obmann des österreichischen Klimaforschungsnetzwerks Climate Change Centre Austria (CCCA). mehr  •••
03.03.2017 Am Samstag heftiger Föhnsturm, auf den Bergen Orkan
Am Samstag heftiger Föhnsturm, auf den Bergen Orkan
In vielen Tälern Sturmböen zwischen 70 und 120 km/h. Auf den Bergen, besonders in der Westhälfte Österreichs, Orkanböen um 160 km/h. mehr  •••
01.03.2017 Erdbeben im Februar 2017
Erdbeben im Februar 2017
Im Februar 2017 wurden in Tirol fünf leichte Erdbeben von der Bevölkerung wahrgenommen. mehr  •••
28.02.2017 Februar 2017: sehr mild und größtenteils trocken
Februar 2017: sehr mild und größtenteils trocken
Vorläufige Monatsbilanz: Einer der 15 wärmsten Februar-Monate der Messgeschichte (2,8 °C über dem Mittel). mehr  •••
27.02.2017 Einer der drei sonnigsten Winter der Messgeschichte
Einer der drei sonnigsten Winter der Messgeschichte
Vorläufige Winterbilanz: Temperatur knapp überdurchschnittlich (+0,5 °C), Niederschlag 40 % unter dem Mittel, Sonnenscheindauer +25 %. mehr  •••
23.02.2017 ICE CONTROL: Projekt zur Prognose von Vereisung an Windkraftanlagen
ICE CONTROL: Projekt zur Prognose von Vereisung an Windkraftanlagen
Neue Methoden zur Vereisungsvorhersage, Test von innovativen Vereisungsdetektoren und Berechnung des finanziellen Nutzens. mehr  •••
16.02.2017 Krisensystem für Naturkatastrophen startet: Italien und Österreich leiten europäisches Pilotprojekt ARISTOTLE
Krisensystem für Naturkatastrophen startet: Italien und Österreich leiten europäisches Pilotprojekt ARISTOTLE
Im Rahmen des EU-Projekts ARISTOTLE wird derzeit ein virtueller Kontrollraum für weltweite Naturkatastrophen aufgebaut. mehr  •••
02.02.2017 Wetterbox Tirol: Neu aufbereitete Wetterdaten bringen mehr Sicherheit und Planbarkeit
Wetterbox Tirol: Neu aufbereitete Wetterdaten bringen mehr Sicherheit und Planbarkeit
Maßgeschneiderte Wetterinformationen für Landeswarnzentrale, Lawinenkommissionen, Hydrographischen Dienst, Straßendienst etc. mehr  •••
Die ZAMG ist eine
Forschungseinrichtung des
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
© Zentralanstalt für
Meteorologie und Geodynamik
1190 Wien, Hohe Warte 38
Telefon: +43 1 36 0 26
E-Mail •••