Aktuell / News

News aktuell

01.06.2017 Winter-Gletscherbilanz: zehn Prozent weniger Schnee
Winter-Gletscherbilanz: zehn Prozent weniger Schnee
Halbjährliche Gletschermessung: An rund 700 Punkten Schneehöhe gemessen und in zehn Schneeschächte Schneedichte bestimmt. mehr  •••
30.05.2017 Neue App, Messgeräte und Analysen: Schülerinnen und Schüler beteiligen sich an der Erdbebenforschung
Neue App, Messgeräte und Analysen: Schülerinnen und Schüler beteiligen sich an der Erdbebenforschung
Präsentation der Ergebnisse bei der Schlussveranstaltung von „Schools & Quakes“ und „QuakeWatch Austria“ am 30. Mai 2017 im Festsaal der TU Wien. mehr  •••
30.05.2017 Mai 2017: warm, sonnig und trocken
Mai 2017: warm, sonnig und trocken
Vorläufige Monatsbilanz: Mai 2017 um 1,1°C über dem Mittel und somit auf Rang 25 in der Reihe der wärmsten Maimonate seit 1767. mehr  •••
29.05.2017 Frühling 2017: einer der zehn wärmsten der Messgeschichte
Frühling 2017: einer der zehn wärmsten der Messgeschichte
Vorläufige Frühlingsbilanz: Temperatur 1,5°C über dem vieljährigen Mittel. Niederschlag -10 Prozent, Sonne +15 Prozent. mehr  •••
23.05.2017 Klimaschutz als Chance für wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung
Klimaschutz als Chance für wirtschaftliche und gesellschaftliche Entwicklung
Forscherinnen und Forscher des Climate Change Centre Austria (CCCA) appellierten am 18. Österreichischen Klimatag an die Politik. mehr  •••
17.05.2017 Ein neuer online-Fragebogen für Erdbeben-Wahrnehmungen
Ein neuer online-Fragebogen für Erdbeben-Wahrnehmungen
Das Formular ist auf dem aktuellen Stand von Wissenschaft und Technik. mehr  •••
16.05.2017 Klimawandel in Städten: neue internationale Kooperation
Klimawandel in Städten: neue internationale Kooperation
13 internationale Institutionen starteten eine Zusammenarbeit, um Maßnahmen zur Anpassung an den Klimawandel in Großstädten zu untersuchen. mehr  •••
09.05.2017 Die Eisheiligen: verlässlich, aber nicht pünktlich
Die Eisheiligen: verlässlich, aber nicht pünktlich
Nimmt man die Eisheiligen (12.-15. Mai) nicht ganz streng, so gehören sie zu den Bauernregeln, die einigermaßen gut stimmen, mehr  •••
Die ZAMG ist eine
Forschungseinrichtung des
Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft
© Zentralanstalt für
Meteorologie und Geodynamik
1190 Wien, Hohe Warte 38
Telefon: +43 1 36 0 26
E-Mail •••